World Backup Day am 31. März

Daten sind der Rohstoff, das Gold des 21. Jahrhunderts und so sollte man sie auch behandeln. Nur mit einem ordentlichen Backup sind Daten gut gesichert und können im Falle des Verlustes, durch höhere Gewalt, Cyberkriminalität oder auch nur einen technischen Defekt, auch sicher und schnell wiederhergestellt werden.

Am 31. März findet der alljährliche World Backup Day statt und wie wichtig es ist, jedes Jahr auf’s Neue daran zu erinnern, hat wohl jeder schon einmal persönlich oder zumindest im näheren Umfeld miterlebt. Da stirbt eine Festplatte oder das Mobiltelefon fällt in die Toilette oder das Spülbecken und schon sind alle Daten weg.

Was im privaten für Telefonnummern schlimm oder den endgültigen Verlust der Bilder von Kindern und Enkeln, wirklich tragisch ist, kann bei Unternehmen sehr schnell existenzbedrohende Ausmaße annehmen, denn wenn erst einmal Kunden-, Rechnungs- oder Lagerdaten durch höhere Gewalt, Cyberkriminalität oder auch nur einen simplen technischen Defekt verloren gegangen sind, bleibt in der Regel nur ein begrenztes Zeitfenster bis es zu Liefer- oder Liquiditätsengpässen kommt.


Grundsätzlich sichert man lieber zu viel, als zu wenig Daten, jedoch ist dies zum einen ein nicht zu vernachlässigender Kosten- und zum anderen ein Zeitfaktor, denn oft sind Speicherplatz und Bandbreite des Netzwerks begrenzt und je nach Branche und Art der zu sichernden Daten, kommen schnell ein paar Terabyte und mehr zusammen.

Durch intelligente und mitwachsende Systeme, wie zum Beispiel den Spectra Stack Systemen wächst das Backupsystem nach Bedarf mit und kann zudem durch eine Speicherverwaltungssoftware, wie dem Point Storage Manager, zusätzlich entlastet werden. Viele Daten, die nicht mehr verändert werden, müssen auch nicht ständig immer wieder gebackupt werden und können zum Beispiel auch auf ein optisches Archivsystemausgelagert werden.

Aktuell veranstaltet INCOM ein Reihe von Workshops, in denen die Archiv- und Backupsysteme funktional und technisch erkundet werden können. Der nächste Termin mit dem Thema "Archivierung mit  der WormAppliance" findet bereits am 11. April statt und bietet noch einige wenige freie Plätze.

Über die INCOM Storage GmbH

Die INCOM Storage GmbH ist Value Added Distributor von Komplettsystemen, Komponenten und Serviceleistungen für das Massenspeicher-Management.

Seit der Gründung 1986 in Bonn versteht sich INCOM als zuverlässiger Partner von Systemhäusern und des IT-Handels, mit Filialen und Kooperationen in Frankreich, den Niederlanden, Portugal, Spanien und der Schweiz. INCOM bietet über Handelspartner in ganz Europa das komplette Spektrum von Netzwerkspeicher- und Archivsystemen, sowie Lösungen für das Datenpublishing und die Datenduplikation an.

Als Vorreiter der "Green-IT-Bewegung" wurden unsere optischen Speichersysteme mit den weltweit ersten TÜV-Zertifikaten für sichere und energieeffiziente Langzeitarchivierung ausgezeichnet.

Ob auf Unternehmens- oder Abteilungsebene, INCOM hat die passende Speicherlösung für Sie und Ihre Kunden: CD/DVD/BD/UDO Speicher- und Produktionssysteme, RAID, TAPE, NAS, SAN, iSCSI!

INCOM store. more. secure.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

INCOM Storage GmbH
Bachstraße 32
53115 Bonn
Telefon: +49 (228) 97977-0
Telefax: +49 (228) 257077
https://www.incom.de

Ansprechpartner:
Bernd Nussbaum
Marktingleiter
Telefon: +49 (228) 9797-70
Fax: +49 (228) 2570-77
E-Mail: marketing@incom.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.