IMS Connector Systems geht Partnerschaft mit Aptiv ein zur Entwicklung von miniaturisierten Koaxiallösungen

IMS Connector Systems hat einen Kooperationsvertrag mit Aptiv, einem führenden Anbieter von Technologien für den Automobil- und Nutzfahrzeugmarkt geschlossen, um gemeinsam miniaturisierte Koaxialsysteme zu entwickeln.

Mit einem gut positionierten und erfahrenen Partner wie Aptiv freuen wir uns, mit unseren innovativen Lösungen für den OEM-Markt erfolgreich an spannenden neuen Möglichkeiten zu arbeiten, um den technologischen Fortschritt weiter voranzutreiben “, sagte Peter Peetz, CEO der IMS Connector Systems Gruppe.

Aptiv ist ein globales Technologieunternehmen, das sichere, umweltfreundlichere und vernetzte Lösungen für die Zukunft der Mobilität entwickelt. Aptiv bietet intelligente Mobilitätslösungen für den Umgang mit riesigen Datenmengen, die zum Beispiel für völlig autonomes Fahren erforderlich sind. Miniaturisierte Koaxiallösungen bieten zwei große Vorteile für die wachsende Anzahl von Anwendungen. Die Größe der Verbindungssysteme wird um bis zu 60 Prozent reduziert, und die Übertragungsfrequenz (und damit die Datenrate) steigt in heutigen Systemen von etwa 7 GHz auf 15 GHz.


IMS Connector Systems und Aptiv haben sich auf eine technische Partnerschaft geeinigt und arbeiten in der Entwicklung von miniaturisierten Koaxiallösungen für den Automobilmarkt zusammen.

Über die IMS Connector Systems GmbH

IMS Connector Systems ist ein internationales Technologieunternehmen mit einem starken Fokus auf Forschung und Entwicklung. Spezialisiert auf Hochfrequenzverbindungen bietet IMS CS innovative Produkte und kundenspezifische HF-Lösungen für individuelle Anwendungen in einer Vielzahl von Branchen. Weltweite Forschungs- und Entwicklungsteams arbeiten an der Entwicklung und Optimierung der Produktpalette.

Zu den innovativen Antworten zählen Hochgeschwindigkeitsdaten, Miniaturisierung, Board-to-Board-Verbindungssysteme für intelligente Antennen, Mini-Multipollösungen für Kopf- und Steuereinheiten und wasserdichte Lösungen für robuste Geräte in rauen Umgebungen.

Neben dem Hauptsitz in Süddeutschland unterhält IMS CS globale Produktions- und Entwicklungsstandorte in Ungarn, der Ukraine, China und eine Vertriebsgesellschaft in den USA.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

IMS Connector Systems GmbH
Obere Hauptstraße 30
79843 Löffingen
Telefon: +49 (0) 7654 901-100
Telefax: +49 (0) 7654 901-199
http://www.imscs.com

Ansprechpartner:
Annette Bürk
Telefon: +49 (7654) 90-1544
E-Mail: Abuerk@imscs.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.