Mendix erweitert integrierte Risikomanagementprogramme auf der RSA Archer-Plattform

Mendix, Siemens-Tochter und führender Anbieter von Low-Code-Lösungen für Unternehmen, gibt bekannt, dass seine Plattform ab sofort mit der RSA Archer-Plattform kompatibel ist. RSA-Kunden können Mendix-basierte Anwendungen an ihre spezifische User Experience und Geschäftsanforderungen anpassen und mit der RSA Archer Suite über öffentliche RSA Archer-APIs interagieren.

RSA Archer, im Gartner Magic Quadrant 2018 für integriertes Risikomanagement als Marktführer positioniert, ermöglicht es Unternehmen jeder Größe, mehrere Risikodimensionen auf einer einzigen konfigurierbaren, integrierten Softwareplattform zu verwalten. Insbesondere Risikobeauftragte und CISOs profitieren von den vorhandenen Integrationen, der Sicherheit, der Hochverfügbarkeit und der Skalierbarkeit von Mendix.

Die Low-Code-Plattform von Mendix ist auf Geschwindigkeit, Zusammenarbeit und Kontrolle ausgelegt und ermöglicht es IT- und Fachbereichsteams, in Echtzeit zusammenzuarbeiten. Dabei ist sichergestellt, dass die Anwendungen den höchsten Sicherheitsstandards entsprechen. Kunden können Anwendungen 10x schneller erstellen und bereitstellen als andere Plattformen, wobei sie auf Sicherheit und Integrität dieser Anwendungen vertrauen können. Dank der integrierten automatisierten Tests von Mendix, der proaktiven Qualitätsüberwachung und dem Echtzeit-Performance-Management wird jede App während des gesamten Build-Prozesses intensiv getestet. Dadurch erfüllt jede App sofort nach Bereitstellung ihren Geschäftszweck und spart dem Kunden im Nachgang Zeit, Geld und Ressourcen.


„Wir freuen uns, RSA Archer-Kunden die Möglichkeit zu bieten, geschäftskritische Anwendungen auf der Mendix-Plattform zu erstellen und anzupassen", sagt Derek Roos, Gründer und CEO von Mendix. „RSA Archer und Mendix sind zwei branchenführende Plattformen, die Kunden umfassenden Support bieten. Wir sind zuversichtlich, dass Risikoverantwortliche und CISOs durch die Implementierung von Mendix-Apps auf ihren mobilen Geräten Zeit und Geld sparen werden, ganz zu schweigen von einem besseren Umgang mit ihren Governance-, Risikomanagement- und Compliance-Programmen".

Die Mendix-Interoperabilität mit RSA Archer bietet Unternehmen folgende Vorteile:

– Sie können die Mendix Cloud mit ihren hohen Sicherheitsstandards und ihrer Skalierbarkeit oder ihre eigene Infrastruktur nutzen und Apps vor Ort oder in einer privaten Cloud betreiben.

– Sie können schnell neue Unternehmensanwendungen für Desktop-Anwender erstellen, eine mobile Benutzeroberfläche einem bestehenden System hinzufügen oder eine dedizierte Tablet-Anwendung erstellen.

– Sie können die integrierten Social Collaboration-Funktionen von Mendix nutzen.

– Sie können mit RSA Archer über Out-of-the-Box-APIs integrieren.

„Wenn Unternehmen Initiativen zur digitalen Transformation verfolgen, ist Mobilität der nächste Schritt zur Steigerung der Effizienz und Effektivität integrierter Risikomanagementprogramme", sagt David Walter, Vice President, RSA Archer. „Durch mobile Lösungen und Risiko- und Compliance-Teams können sie die digitale Transformation mit Zuversicht bewältigen, fundiertere Entscheidungen treffen und von fortschrittlichen Technologien profitieren, die den täglichen Geschäftsablauf verbessern."

Weitere Informationen über Mendix finden Sie unter www.mendix.com.

Für weitere Informationen über RSA Archer besuchen Sie bitte https://www.rsa.com/en-us/products/integrated-risk-management/archer-platform.

Über die Mendix GmbH

[url=https://www.mendix.com/de/]Mendix[/url], Siemens-Tochter und weltweit führender Anbieter von Low-Code-Lösungen für Unternehmen, verändert die Welt der traditionellen Software- und Anwendungsentwicklung, indem Business- und IT-Teams zusammengebracht werden, um schnell und kollaborativ robuste und moderne Anwendungen für Unternehmen zu entwickeln. Die Mendix-Plattform adressiert direkt den weltweiten Mangel an Softwareentwicklern und bezieht Business und IT von Anfang an und während des gesamten Entwicklungs- und Bereitstellungsprozesses ein.

Mendix ist von Top-Analysten wie [url=https://www.mendix.com/press/mendix-strengthens-leadership-position-in-gartners-2018-magic-quadrant-for-enterprise-high-productivity-application-platform-as-a-service//]Gartner[/url] und [url=https://www.mendix.com/press/mendix-named-leader-among-low-code-development-platforms-add-pros-independent-research-firm/]Forrester[/url] als "Leader" anerkannt und unterstützt Kunden bei der digitalen Transformation ihrer Unternehmen und Branchen durch Erstellung, Verwaltung und Verbesserung von Apps in beispielloser Geschwindigkeit. Mehr als 4.000 innovative Unternehmen nutzen die Plattform von Mendix, um Geschäftsanwendungen zu schaffen, die ihre Kunden begeistern und die betriebliche Effizienz verbessern.

Werden Sie Teil der Mendix-Community auf [url=https://www.linkedin.com/company/mendix/]LinkedIn[/url] und Twitter. Beginnen Sie kostenlos mit dem Erstellen von Apps unter signup.mendix.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Mendix GmbH
Mainzer Landstrasse 50
60325 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (69) 274015-281
http://www.mendix.com/de

Ansprechpartner:
Moritz Wolff
Harvard Engage! Communications
Telefon: +49 (89) 532957-37
E-Mail: mendix@harvard.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.