DATA MODUL und next system unterzeichnen Kooperationsvertrag

Die PCAP (projected capacitive) Technologie hat sich in zahlreichen Industrie- sowie Medizinapplikationen durchgesetzt. Die Mehrfinger- und Handschuhbedienung sowie die sichere Bedienung unter Einfluss (leitender) Flüssigkeiten als Weiterentwicklungen sind mittlerweile für Touchanwendungen zum Standard geworden. Mit aktuellsten Sensor-, Controller- und Bondingtechnologien bietet die DATA MODUL Industriekunden schon seit mehreren Jahren Vorteile in der Produktentwicklung. Weiterentwicklungen der Touchtechnologie sind aber meist nur dann sinnvoll, wenn ein Bedarf gedeckt oder geweckt werden kann. Neben Kraftmessung („Force Sensing“) und Gestensteuerung („Hover Gesten“), bietet die Bedienung durch haptisches Feedback für zahlreiche Anwendungen die ideale Kombination aus Innovation, Bediensicherheit und Intelligenz.

Um Kunden alle aktuell verfügbaren Technologien anbieten zu können, haben sich der Systemlösungsanbieter DATA MODUL und die österreichischen Haptik-Touchtechnologie Experten next system zu einer Partnerschaft zusammengeschlossen. Die next system-Technologie zeichnet sich durch eine sehr direkte, kontrollierte Ansteuerung und Bewegung der Touchoberfläche aus. So sind verschiedenste Haptikfunktionen realisierbar: von der Emulation einer realen „Knackfrosch-Taste“, über Schieberegler bis hin zu frei definierbaren Eingabeelementen.

Grundsätzlich wird haptisches Feedback als Reaktion auf ein Touchereignis durch mechanische Bewegung erzeugt. Der Anwender erhält somit eine Bestätigung, dass seine Eingabe erfolgt ist. Typische Anwendungen finden sich beispielsweise in Form von Bedienterminals für Bankautomaten oder Aufzugsteuerungen. Der Haptic Touch von
next system gewährleistet eine einfache Bedienung von glatten Glasoberflächen. Diese feinfühlige Innovation bietet insbesondere in ihrem Sehvermögen eingeschränkten Benutzern einen Vorteil, den eine herkömmliche PCAP-Lösung so nicht leisten kann.


Für industrielle Anwendungen sind durch die integrierte Kraftmessung zusätzliche Sicherheitsfunktionen über frei definierbare Schwellwerte realisierbar. Von der eindeutigen, haptischen Rückmeldung beim Touchereignis profitieren neben sehbeeinträchtigten Anwendern, auch Benutzer von Bediengeräten in allen sicherheitsrelevanten Applikationen, wie z.B. der Intensivmedizin, wo der Benutzer den Bildschirm nicht immer im Blickfeld hat.

Patrick von Unold, DATA MODUL: „Mit diesem Kooperationsvertrag erweitern wir das PCAP Touch-Systemangebot für professionelle Kunden in allen denkbaren Branchen. Gerade im Bereich PCAP Touch Sensorik/Ansteuerung und Optical Bonding realisieren wir mit unseren umfangreichen Möglichkeiten und der zukunftsweisenden Technologie von next system gemeinsam innovative, moderne und performante Produkte, die in jeder gewünschten Stückzahl lieferbar sind.“

Über die DATA MODUL AG

Die DATA MODUL AG ist mit 23 Standorten weltweit einer der führenden Spezialanbieter von Display-, Touch-, Embedded-, Monitor- und Panel PC Lösungen für professionelle Applikationen. Mit umfassendem Displayportfolio hat sich das Unternehmen in über 45 Jahren als Display Technologiepartner der Industrie und europäischer Marktführer im Bereich Displaydistribution etabliert. DATA MODUL fokussiert zunehmend die Entwicklung eigener Produkte, kundenspezifischer Lösungen und erweitert kontinuierlich das Angebot an Value-Added-Services für unterschiedlichste Branchen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

DATA MODUL AG
Landsberger Str. 322
80687 München
Telefon: +49 (89) 56017-0
Telefax: +49 (89) 56017-119
http://www.data-modul.com

Ansprechpartner:
Katrin Amschler
Marketing Communications
Telefon: +49 (89) 56017-290
E-Mail: kamschler@data-modul.com
Sabine Bach
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (30) 49912319
E-Mail: bach@bach-kommunikation.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel