Innovation: B. Braun bringt ersten Untersuchungshandschuh mit antimikrobiellen Eigenschaften in Deutschland auf den Markt: Vasco Protect blue

Die B. Braun Melsungen AG hat als erster europäischer Anbieter mit Vasco Protect blue einen Untersuchungshandschuh mit antimikrobiellen Eigenschaften eingeführt.

Vasco Protect blue weist eine antimikrobielle Wirkung gegen grampositive Bakterien inklusive MRSA und VRE auf und ist damit ein weiterer wichtiger Baustein im Bemühen des Unternehmens, die Verbreitung Nosokomialer Infektionen (NI) zu bekämpfen.

Die Wirkung wird durch einen Farbstoff erzielt, der fest in die Außenseite der Handschuhe eingebettet ist. Der Farbstoff katalysiert unter Beteiligung von Licht und Luftsauerstoff die Bildung von Singulett Sauerstoff, der die Zellmembranen der genannten grampositiven Bakterien angreift und so zum Absterben der betroffenen Mikroorganismen führt.


B. Braun betont ausdrücklich, dass die Verwendung von Vasco Protect blue eine Ergänzung zu den „Fünf Momenten der Händehygiene“ – wie durch die WHO (Weltgesundheitsorganisation) und ASH (Aktion Saubere Hände) veröffentlicht – darstellt und keineswegs eine Veränderung der empfohlenen Verfahrensweisen zur Folge haben sollte.

Vasco Protect blue ist aus Nitril-Butadien-Kautschuk (NBR) gefertigt und puderfrei. Die Handschuhe sind in 200er Packungen in den Größen XS bis L erhältlich, in XL beinhaltet ein Karton 180 Stück.

Weitere Informationen erhalten sie hier.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

B. Braun Melsungen AG
Carl-Braun-Straße 1
34212 Melsungen
Telefon: +49 (5661) 71-0
Telefax: +49 (5661) 71-4567
http://www.bbraun.de

Ansprechpartner:
Andrea Thöne
Projektmanagerin Marketing Communications – PR
Telefon: +41 (56) 6171-3541
Fax: +41 (56) 6175-3541
E-Mail: andrea.thoene@bbraun.com
Andrea Rosenstock
Marketing- und Vertriebsorganisation Deutschland
Telefon: +49 (5661) 71-4421
Fax: +49 (5661) 75-4421
E-Mail: andrea.rosenstock@bbraun.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.