GEZE auf der FeuerTrutz Messe Nürnberg I 20. – 21. Februar 2019

An hochfrequentierten automatischen Drehtüren sind elektrische Türöffner unentbehrliche Helfer. Das weiß man zu schätzen, wenn Wege zur Tür länger sind und Besucher ohne lange zu warten in ein Gebäude eintreten können.

Der E-Öffner für Brandschutz-Fluchttüren
Spezielle Türöffner benötigt man an Fluchttüren, die gleichzeitig als Brandschutztür dienen. Der neue Türöffner FT300 ist nach DIN EN 14846:2008 für den Einsatz an Brandschutztüren zugelassen und somit optimal geeignet.

Erhöhte Einbruchhemmung
Der FT300 bietet erhöhte Sicherheit: Er öffnet Türen auch unter Vorlast bis 500N bei vollem Falleneingriff. Durch den tiefen Falleneingriff von 9 Millimetern werden Türen sicher zugehalten. Erhöhte Einbruchhemmung entsteht durch eine maximale Zuhaltekraft gegen Aufbruch von 10000N. Der Türöffner ist damit auch als Sicherheitstüröffner für den Einbruchschutz an Türen einsetzbar.


• Einfache Montage dank neuer Anschlusstechnologie
• Universeller Einbau durch umsteckbaren Anschlussblock
• Passt in alle gängigen Schließbleche und lässt sich dort ganz einfach justieren
• Serienmäßige Ausrüstung mit Schutzdiode
• Geeignet für 1- und 2-flügelige Vollblatttüren

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

GEZE GmbH
Reinhold-Vöster-Str. 21-29
71229 Leonberg
Telefon: +49 (7152) 203-0
Telefax: +49 (7152) 203-310
http://www.geze.com

Ansprechpartner:
Ellen Schellinger
Public Relations
Telefon: +49 (7152) 203-536
Fax: +49 (7152) 203-77536
E-Mail: e.schellinger@geze.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.