Weiterbildung für Nachwuchskräfte: Gemeinsam zum Ziel

Das Fachmagazin LOGISTIK HEUTE aus dem Münchner HUSS-VERLAG und das PMI Production Management Institute, Planegg, setzen auch 2019 ihre Weiterbildungsinitiative für Nachwuchskräfte, den „Young Professionals Day SCM und Logistik“, fort. In diesem Jahr stehen engagierten Nachwuchskräfte-Teams vier voneinander unabhängige Weiterbildungstermine zur Auswahl: am 28. März und 26. September in Hamburg sowie am 4. Juli und 4. Dezember in München.

In dem handlungsorientierten Schulungsformat kommt mit „The Fresh Connection“ eine realitätsnahe Business-Simulation zum Einsatz. Das SCM-Planspiel dreht sich um einen in wirtschaftliche Turbulenzen geratenen Fruchtsaftproduzenten. In der Lieferkette scheint es eine Vielzahl von logistischen Schwachstellen zu geben. Ein neues Managementteam bekommt die Aufgabe, das Unternehmen aus der Krise zu führen. Die Teams, die jeweils die Rollen Einkauf, Produktion, Vertrieb und Supply Chain übernehmen, stellen sich der Herausforderung, den Fruchtsafthersteller zu einem positiven ROI (Return On Investment) zu führen. Bei der Weiterbildung steht das „Supply Chain Risk Management“ im Fokus: Es gilt, die Risiken in der Lieferkette zu erkennen, zu bewerten und zu priorisieren.

„Die Young Professionals müssen in der Weiterbildung Fachwissen und Teamgeist verbinden, um mit ihren Entscheidungen das Planspiel-Unternehmen Runde um Runde nach vorne zu bringen“, sagt LOGISTIK HEUTE-Herausgeberin Dr. Petra Seebauer. „Die teilnehmenden Teams messen sich in einem Wettkampf. Und dem Siegerteam winken attraktive Preise: Gutscheine für die Teilnahme an einer LOGISTIK HEUTE-Forumsveranstaltung – Gültigkeit: zwölf Monate – sowie ein kostenfreies Jahresabonnement der Fachzeitschrift LOGISTIK HEUTE.“


„Zudem qualifizieren sich alle teilnehmenden Teams für den Onlinewettbewerb ‚The Fresh Connection Global Professional Challenge‘. An diesem nehmen jährlich im Zeitraum von April bis Juni Teams aus mehr als 30 Ländern teil“, sagt Andrea Walbert, Geschäftsführerin des PMI Production Management Institute. Das beste Team des Länderpools Deutschland (Deutschland, Österreich, Schweiz) wird auf Kosten von LOGISTIK HEUTE und PMI zum Finale eingeladen. „Im Finale trifft dieses Team auf die anderen Landessieger. Es geht dann um den Hauptpreis der Challenge, nämlich ein
Executive Training beim MIT (Boston/USA).“

Worum sich der jeweilige Weiterbildungstag dreht:

  • Teamwork und vernetztes Denken zu fördern und als Wettbewerbsvorteil hervorzuheben.
  • Im Rahmen eines SCM-Planspiels realitätsnah konkrete Supply-Chain-Herausforderungen im Team zu bewältigen.
  • Risiken in der Lieferkette identifizieren, bewerten und priorisieren.
  • Bewusstes Agieren zu trainieren – durch eine klare Rollenverteilung in Supply Chain, Vertrieb, Einkauf und Produktion.
  • Daten schnell zu erfassen, zu analysieren und wichtige Entscheidungen unter Zeitnot zu priorisieren.
  • Die Gewichtung von Einzelzielen zur Maximierung des Gesamtergebnisses zu hinterfragen.
  • Konfliktlösungen zu erarbeiten.
  • Wichtige Erkenntnisse als Team mit in den eigenen Unternehmensalltag zu nehmen.

LOGISTIK HEUTE berichtet in Wort und Bild über die Weiterbildungsveranstaltungen „Young
Professionals Day SCM und Logistik“.

Termine 2019:

Es stehen folgende Termine zur Auswahl (jeweils Tagesveranstaltung von 9:00 bis 18:00 Uhr): 

  • Donnerstag, 28. März 2019, Hamburg
  • Donnerstag, 4. Juli 2019, München
  • Donnerstag, 26. September 2019, Hamburg
  • Mittwoch, 4. Dezember 2019, München

Teilnehmer:
Firmenteams mit 3 bis 4 Young Professionals (Young Professionals mit drei bis fünf Jahren Berufserfahrung), keine Einzelanmeldung möglich

Moderation:
Matthias Pieringer, Chefredakteur LOGISTIK HEUTE

Veranstaltungsleitung:
Andrea Walbert, CPIM, CSCP, PLS, CDDP, CLTD Geschäftsführerin, PMI Production Management
Institute GmbH, Planegg
Dr. Petra Seebauer, Herausgeberin LOGISTIK HEUTE und Geschäftsführerin EUROEXPO Messe- und Kongress-GmbH, München

Weitere Informationen unter: www.logistik-heute.de/ypd-scm-logistik

Über HUSS Unternehmensgruppe

Der HUSS-VERLAG ist ein moderner B2B-Verlag, der mit Fachzeitschriften und periodisch erscheinenden Sonderpublikationen die Fach- und Führungskräfte des Wirtschaftszweigs Logistik sowie der Branchen Touristik, Transport und Personenbeförderung mit Produkten, Praxis- und Hintergrundwissen versorgt. Zudem organisiert der HUSS-VERLAG renommierte Branchen-Veranstaltungen, wie etwa Fachforen. Im Laufe der Jahre haben sich auch die Webpräsenzen der Fachmagazine zu gesuchten Informationsportalen entwickelt. Im HUSS-VERLAG erscheinen aktuell die Fachzeitschriften LOGISTIK HEUTE, LOGISTRA, taxi heute, busplaner, VISION mobility, Unterwegs auf der Autobahn, PROFI Werkstatt und die Zeitung Transport samt Sonderveröffentlichungen und digitale Medien. Der Verlag verleiht zudem Preise, wie den Europäischen Transportpreis für Nachhaltigkeit, den Internationalen busplaner Nachhaltigkeitspreis, Taxi des Jahres, die BESTE PROFI Werkstatt-Marke, die BESTE LOGISTIK MARKE, LOGISTRA best practice und den Supply Chain Management Award. Geschäftsführer des HUSS-VERLAGS sind Christoph Huss, Bert Brandenburg und Rainer Langhammer. Der HUSS-VERLAG ist Teil der HUSS-Unternehmensgruppe mit Sitz in München und Berlin.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

HUSS Unternehmensgruppe
Joseph-Dollinger-Bogen 5
80807 München
Telefon: +49 (89) 32391-0
Telefax: +49 (89) 32391-416
http://www.huss.de

Ansprechpartner:
Matthias Pieringer
Chefredakteur LOGISTIK HEUTE
Telefon: +49 (89) 32391-215
Fax: +49 (89) 32391-280
E-Mail: matthias.pieringer@huss-verlag.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.