Überzeugte Partner des Schweizer Solarsystems MegaSlate – in der Schweiz produziert – sorgen für gute Auftragslage bei 3S Solar Plus

Die Produktion des seit 17 Jahren erfolgreichen Schweizer Solardach-und Fassadensystems MegaSlate in Thun läuft auf vollen Touren: „Die letzten vier Monate haben uns gezeigt, dass wir mit der Loslösung von Meyer Burger den richtigen Weg eingeschlagen haben“, stellt Patrick Hofer-Noser, Geschäftsführer der 3S Solar Plus AG, fest. Das Unternehmen glaubt an den Produktionsstandort Schweiz.

Der am 1. Juni 2018 vollzogene Wechsel von Meyer Burger zu 3S Solar Plus ist reibungslos verlaufen, denn das 2001 entwickelte Solardach-und Fassadensystem MegaSlate wird weiterhin schweizweit von Partnern und Installateuren in die Dächer und Fassaden eingebaut. Sie kennen MegaSlate zum Teil schon seit seiner Einführung und schätzen es aufgrund seiner Verlässlichkeit.

Wie gross der Markt für das MegaSlate-Solardach ist, zeigt eine kürzlich vom Bund veröffentliche Meldung: Das Bundesamt für Energie BFE schätzt auf Basis seiner Daten das technisch machbare Solarenergiepotenzial der gut bis sehr gut geeigneten Schweizer Gebäudedächer auf rund 50 Milliarden Kilowattstunden pro Jahr. Mehr dazu auf www.sonnendach.ch. Zum Vergleich: Der Schweizer Stromverbrauch betrug 2017 rund 58.5 Milliarden Kilowattstunden.


Ein Drittel der mit dem Solarpreis 2018 prämierten Anlagen
Heute werden in Sursee die Solarpreise 2018 an über 30 Anlagen vergeben: Einmal mehr, wie auch in den Vorjahren, machen die MegaSlate-Anlagen dabei rund einen Drittel aus. „Der Solarpreis ist stark auf die Integration der Solarstrommodule ins Gebäude ausgerichtet“, führt Patrick Hofer-Noser aus. „Kein Wunder folglich, dass das bewährte Schweizer Dachintegrations- und Fassadenprodukt MegaSlate so gut vertreten ist.“

Neu auch weisse und hellgraue Fassadenlösung
„Wir freuen uns, ab 2019 in Zusammenarbeit mit dem Schweizer Unternehmen Solaxess auch weisse und hellgraue MegaSlate-Fassaden anbieten zu können“, erklärt Patrick Hofer-Noser. Vorgestellt hat die 3S Solar Plus diese bereits am 1. und 2. Oktober an der internationalen Fassadenkonferenz Advanced Building Skins in Bern. Selbstverständlich werden auch diese Fassadenmodule wie das MegaSlate-Solardach in Thun hergestellt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

3S Solar Plus AG
Schorenstrasse 39
CH3645 Gwatt (Thun)
Telefon: +41 (33) 2212121
https://3s-solarplus.ch

Ansprechpartner:
Patrick Hofer-Noser
Geschäftsführer
Telefon: +41 (76) 4374041
E-Mail: Patrick.Hofer-Noser@3s-solarplus.ch
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.