ebm-papst auf der Messe SPS/IPC/Drives

Die Messe SPS/IPC/Drives findet dieses Jahr vom 27.-29. November 2018 in Nürnberg statt. ebm-papst stellt smarte Komponenten und Software für intelligente Automatisierung sowie neue Lösungen für die industrielle Lufttechnik in Halle 1, Stand 1‑324 vor.

Erster Vertreter des neuen modularen Baukasten

Der bewährte BLDC-Antrieb ECI-42.xx wurde überarbeitet, damit stellt ebm-papst den ersten Vertreter der neuen Baukastentypologie für Antriebe auf der SPS/IPC/Drives als Premiere vor. In der Basisausstattung besteht der Baukasten aus Motoren mit Hall-Sensorik (K1-Motoren), integriertem Geber und  Bremse, Getriebe, industrietauglichem Stecker und ist in der Schutzart IP54 verfügbar. Der elektrische Anschluss erfolgt in der Basisausstattung mittels Stecker, alternativ kann der Antrieb auch mit Kabeln konfektioniert werden. Dank definierter Vorzugstypen sind ausgewählte Antriebskonfigurationen in 48 Stunden versandfertig, kleine Stückzahlen können so schnell realisiert werden. Weitere Antriebe werden sukzessive nach dem neuen modularen Konzept weiterentwickelt.


Inbetriebnahme- und Servicetool DriveSTUDIO

Mit der neuen Software DriveSTUDIO von ebm-papst können Antriebe noch einfacher, schneller und vor allem intuitiv parametriert werden. Die werksseitig voreingestellte Standard-Parametrierung wie Geschwindigkeit, zurückzulegende Wegstrecke, Sanftanlauf etc. kann über die Software verändert werden. So können die Vorzugstypen oder Antriebe in kleineren Stückzahlen zeitnah in der Anwendung getestet werden. Bei Serienaufträgen wird die gewünschte Parametrierung bereits ab Werk  aufgespielt. Durch die verschiedenen Modi (Demo, Parametrierung) ist die Software für Applikationsingenieure genauso wie für Anwender mit wenig Programmier-Know-how geeignet. Der Anschluss erfolgt über einen USB Schnittstellenadapter, ein PC mit Windows als Betriebssystem ist erforderlich. Die Software wird zur SPS/IPC/Drives veröffentlicht.

Kompakter Lüfter für extreme Bedingungen

Den Kompaktlüfter 420J von ebm-papst gibt es künftig auch mit Schutzart IP68, EMV-Schutzklasse B und 48 V DC Spannungseingang. Insbesondere die Schutzklasse IP68 in Verbindung mit verbesserten EMV-Eigenschaften erleichtert die Verwendung in Automatisierungsanwendungen wie Frequenzumrichter oder Motor-Softstarter deutlich. Außerdem ist der Lüfter bestens für Einsätze in Tiefkühlverpackungsmaschinen, Lasern sowie in Telekommunikations- und IT-Anwendungen gerüstet.

Über die ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG

Die ebm-papst Gruppe ist der weltweit führende Hersteller von Ventilatoren und Motoren. Seit Gründung setzt das Technologieunternehmen kontinuierlich weltweite Marktstandards: von der digitalen Vernetzung elektronisch geregelter EC-Ventilatoren über die aerodynamische Verbesserung der Ventilatorflügel, bis hin zur ressourcenschonenden Materialauswahl.
Im Geschäftsjahr 2017/18 erzielte der Branchenprimus einen Umsatz von über 2 Mrd. €. ebm-papst beschäftigt über 15.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an 27 Produktionsstätten (u. a. in Deutschland, China und den USA) sowie 48 Vertriebsstandorten weltweit. Ventilatoren und Motoren des Weltmarktführers sind in vielen Branchen zu finden, wie zum Beispiel in den Bereichen Lüftungs-, Klima- und Kältetechnik, Haushaltsgeräte, Heiztechnik, Automotive und Antriebstechnik.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG
Bachmühle 2
74673 Mulfingen
Telefon: +49 (7938) 81-0
Telefax: +49 (7938) 81-110
http://www.ebmpapst.com/de/

Ansprechpartner:
Katrin Lindner
Referentin Fachpresse
Telefon: +49 (7938) 81-7006
Fax: +49 (7938) 81-97006
E-Mail: Katrin.Lindner@de.ebmpapst.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.