LANGE NACHT DER INDUSTRIE – jetzt schnell anmelden!

Die LANGE NACHT DER INDUSTRIE, die der Verband der Metall- und Elektroindustrie des Saarlandes (ME Saar) und die IHK Saarland am 27. September bereits zum achten Mal im Saarland veranstalten, stößt auch in diesem Jahr auf reges Interesse. Über 700 Interessierte haben sich innerhalb der letzten Wochen schon  für eine der Touren angemeldet. Einige mussten aufgrund hoher Nachfrage schon geschlossen werden. Daher sollten sich Interessenten schnellstmöglich einen der verbleibenden Plätze sichern.

Insgesamt nehmen saarlandweit 16 Industriebetriebe und industrienahe Forschungsinstitute teil. Große Unternehmen, aber auch die so genannten „Hidden Champions“ des saarländischen Mittelstandes werden zeigen, was und wie sie produzieren, wie sie ausbilden und welches Arbeitsumfeld und Karrieremöglichkeiten sie dem Fachkräftenachwuchs bieten.

Die Betriebe öffnen in den Abendstunden ihre Tore und ermöglichen einen Blick hinter die Kulissen. Schüler, Studierende, Absolventen und sonstige Interessierte, die an diesem Abend zwei Unternehmen besichtigen wollen, können Industrie „live“ erleben. Die Veranstaltung beginnt um 16.45 Uhr mit einem zentralen Kick-off an der Saarlandhalle in Saarbrücken und am Startplatz an der Stadtgartenhalle in Saarlouis. Das Mindestalter beträgt 14 Jahre. Die Teilnahme ist kostenlos.


Anmeldung und weitere Informationen zu teilnehmenden Industriebetrieben:
www.langenachtderindustrie.de/regionen/saarland/

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Industrie- und Handelskammer des Saarlandes
Franz-Josef-Röder-Straße 9
66119 Saarbrücken
Telefon: +49 (681) 9520-0
Telefax: +49 (681) 9520-888
http://www.saarland.ihk.de

Ansprechpartner:
Dr. Mathias Hafner
stv. Geschäftsführer – Pressesprecher
Telefon: +49 (681) 9520-300
Fax: +49 (681) 9520-388
E-Mail: mathias.hafner@saarland.ihk.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.