FilterMaster DPF reinigt Dieselpartikelfilter jetzt noch umweltfreundlicher

Die umweltfreundliche Abgasfilterreinigung mit FilterMaster benötigt für die Reinigung eines PKW-Filters lediglich ca. 2,00 l einer Flüssigkeit, die sogar trinkbar ist. Geringe Mengen Restflüssigkeit inklusive Rückständen werden gesammelt und im Anschluss durch einen zertifizierten Entsorgungsbetrieb unschädlich gemacht.

Bei dem Ausbrennen von Filtern können Schadstoffe wie z.B. zyklische Kohlenstoffverbindungen, Stickoxide, Kohlenmonoxid, Kohlendioxid und Feinstaub in die Umwelt gelangen. Bei FilterMaster DPF werden die Filter nicht ausgebrannt, sondern lediglich bei niedrigeren Temperaturen nach der Reinigung getrocknet. Aber auch bei diesem  Trocknungsvorgang könnten Emissionen in die Umwelt gelangen.

Zum Ausschluss des Austritts von Emissionen während des Trocknungsvorgangs hat Kipp Umwelttechnik zusammen mit der Schwesterfirma mycon für das FilterMaster-Verfahren mit Unterstützung einer Universität einen Gaswäscher entwickelt und installiert. In dem  Gaswäscher wird der aus dem Trocknungsofen austretende Heißdampf durch entmineralisiertes Wasser mit Zusätzen gereinigt. Die Schadstoffe verbleiben im Gaswäscher und werden nach Erreichung einer definierten Füllmenge durch einen zertifizierten Fachbetrieb entsorgt.


Trotz dadurch erhöhter Reinigungskosten bleiben die FilterMaster DPF-Preise für die Abgaspartikelfilterreinigung unverändert stabil.

Ingo Kipp und Oliver Kipp, Geschäftsführer der Kipp Umwelttechnik GmbH:

„Die Zusatzkosten für Investition und Betriebskosten des Gaswäschers übernehmen wir gern zur Entlastung der Umwelt und für unser gutes Gewissen“

Bildquellen: Kipp Umwelttechnik GmbH | mycon GmbH

Über die Kipp Umwelttechnik GmbH

Über Kipp Umwelttechnik GmbH, www.kipp-umwelttechnik.de

Die Kipp Umwelttechnik GmbH ist im Bereich Industriereinigung der Spezialist für gründliche und schonende Reinigung in der Industrie und für Gebäudereinigung.

Die Kipp Umwelttechnik GmbH wurde 1991 als Schwesterfirma des schon seit 1971 bestehenden Bauunternehmens Jens W. Kipp Tiefbau GmbH gegründet. Beide Firmen sind bis heute unternehmergeführte Betriebe.

Die Gruppe aus der Kipp Umwelttechnik GmbH und der Jens W. Kipp Tiefbau GmbH wird seit 2002 ergänzt durch die mycon GmbH.

Über mycon GmbH, www.mycon.info

Die mycon GmbH ist als Schwesterfirma des Dienstleistungsunternehmens Kipp Umwelttechnik GmbH in Entwicklung, Produktion und Vertrieb neuer Produkte und Automatisierungstechniken tätig.

Die mycon GmbH beliefert aktuell Kunden in ca. 40 Ländern.
Langjährige Erfahrungen aus dem Bereich Industrieservice führten zu mehreren Systementwicklungen und Patenten mit teilweise internationaler Geltung. Die mycon GmbH betreut Kundengruppen aus den verschiedensten Industrie- und Dienstleistungsbereichen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Kipp Umwelttechnik GmbH
Senner Straße 156
33659 Bielefeld
Telefon: +49 (521) 403171
Telefax: +49 (521) 402482
http://www.kipp-umwelttechnik.de/

Ansprechpartner:
Maike Küppershaus
Marketing
E-Mail: m.kueppershaus@kipp-umwelttechnik.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.