FachPack 2018 – Der Countdown läuft!

In weniger als einem Monat findet nach einem Jahr Pause endlich wieder eine der größten Messeformate in Nürnberg statt: Die FachPack!
Mit immer wieder neuen, packenden Innovationen ist sie stets gewachsen und dadurch noch interessanter geworden. Der Branchen-Treff ist der ideale Ort, um im persönlichen Gespräch mit Kunden und Partnern den veränderten Möglichkeiten und Bedürfnissen des Marktes nachzuspüren. Die Besucherzahl von 2016 von über 40.000 Menschen spricht für sich.

Nun hat auch die OM-Klebetechnik sich neu verpackt und wird stolz ihren neuen Messestand präsentieren. Die Inspiration für die Architektur des 55 Quadratmeter großen Stands hat man sich von Packbändern eines Pakets geholt. So wirkt er in viele Richtungen einladend und es entsteht viel Raum für die Beratung und Demonstration von Produkten. In Halle 9 am Stand 9-418 können sich die Besucher selbst davon überzeugen.
Natürlich werden auch einige Neuheiten vorgestellt, auf die Sie hier schonmal einen kleinen Vorgeschmack bekommen.

❖ Roboter im Einsatz – flexibel automatisieren, schneller produzieren
➢ Als besonderes Highlight wird ein Roboter des Maschinenbaupartners für industrielle Klebetechnik – Vulkan Technic – im Einsatz sein, um die automatisierte Klebebandapplikation zu demonstrieren. Diese Art von modernem und anwendungsfreundlichen Roboter ermöglicht völlig neue Möglichkeiten die Produktion in einem Unternehmen effektiver zu gestalten. Eine Automatisierung lässt sich schnell, einfach und kostengünstig umsetzen, aufgrund der durchdachten Konstruktion und der einfachen Programmierung.
❖ Multi-Use Schaumklebebänder – restefrei ablösbar, mehrfach wiederverwendbar
➢ Das durch OM-Klebetechnik individuell zugeschnittene tesa 65605 ist ein doppelseitiges PE-Schaumstoffklebeband mit einer PET-Verstärkungsfolie, das durch seine Bauteile mehrmals verklebt und im Gegensatz zu herkömmlichen Produkten mit Acrylatklebstoff völlig rückstandsfrei entfernt werden kann.
❖ ACX primerless
➢ Dieses Acrylat-Schaumklebeband ermöglicht es, meist komplett auf das Vorbehandeln mit Primer zu verzichten. Das zweischichtige Produkt hat einen asymmetrischen Aufbau und ist auf einer Seite mit einem Klebstoff, extra für niederenergetische Oberflächen ausgestattet.
Außerdem informiert OM-Klebetechnik zu folgenden Themen:
➢ Bedruckte und unbedruckte Verpackungsbänder
➢ Doppelseitige, technische Klebebänder
➢ Sicherheits-Klebebänder, Kennzeichnungssysteme und Etiketten
Die OM-Klebetechnik kann noch einiges mehr bieten, wenn die Anforderungen der Logistik über das bloße Verpacken hinausgehen. Mehr Infos dazu finden Sie unter www.om-klebetechnik.de oder am Messestand 9-418 in Halle 9.


Über die OM-Klebetechnik GmbH

Ob Großkonzern oder Kleinbetrieb – Die OM-Klebetechnik GmbH mit Hauptsitz in Seligenporten, einem Werk in Ippesheim und einer Niederlassung in Österreich hat sich auf individuelle Produktlösungen rund ums Kleben, Drucken, Lasern und Stanzen konzentriert. Das 1989 von Olaf Mundt gegründete Unternehmen beschäftigt heute insgesamt rund 120 Mitarbeiter. Verarbeitet werden u.a. Industrieklebebänder für die härtesten Anforderungen, kundenspezifisch bedruckte Klebebänder, Etiketten und Kennzeichnungsysteme, Typenschilder und Warnhinweise in den Branchen Fahrzeug- und Elektroindustrie, Medizintechnik, Logistik und viele mehr. Das nach DIN EN ISO 9001 und 14001 zertifizierte Unternehmen ist 3M autorisierter Verarbeiter von Automotive- und Kennzeichnungsprodukten und Partner von Orafol, AFTC und Nitto sowie Industrie- und Converting Partner von tesa. OM-Klebetechnik engagiert sich bei verschiedenen Veranstaltungen im Motorsport.

www.om-klebetechnik.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

OM-Klebetechnik GmbH
Am Brand 11-13
90602 Seligenporten
Telefon: +49 (9180) 9406-0
Telefax: +49 (9180) 9406-99
http://www.om-klebetechnik.de

Ansprechpartner:
Oliver Denhardt
Leitung Marketing
Telefon: +49 (9180) 9406-26
Fax: +49 (9180) 9406-99
E-Mail: denhardt@om-klebetechnik.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.