GEBHARDT im Finale des Wettbewerbs „Entrepreneur Of The Year 2018“

  • Wirtschaftspreis würdigt zum 22. Mal Unternehmertum, Innovationskraft und persönliches Engagement
  • Preisverleihung am 19. Oktober im Deutschen Historischen Museum Berlin

Beeindruckende Wachstumsraten, Innovationskraft und soziales Engagement: Zum 22. Mal kürt die Prüfungs- und Beratungsgesellschaft EY (früher Ernst & Young) im Oktober die besten inhabergeführten, mittelständischen Unternehmen Deutschlands. Nach einer mehrstufigen Auswahl ist in diesem Jahr 33 Firmen der Sprung ins Finale des Wettbewerbs „Entrepreneur Of The Year“ gelungen, darunter auch Marco Gebhardt von der GEBHARDT Intralogistics Group GmbH & Co. KG. „Ich freue mich sehr über den Finaleinzug, denn er zeigt, dass es richtig war früh auf die digitale Transformation unseres Unternehmens zu setzen. Als innovatives Familienunternehmen ist die Digitalisierung für uns der Schlüssel zu nachhaltigem Wachstum und einer attraktiven Arbeitsumgebung für unsere Mitarbeiter.“, kommentiert Marco Gebhardt, Geschäftsführer der GEBHARDT Intralogistics Group GmbH & Co. KG das Erreichen der Finalrunde.

Der „Entrepreneur Of The Year“ gehört zu den weltweit renommiertesten Auszeichnungen für Unternehmer. Seit über 30 Jahren zeichnet EY in 60 Ländern ausgewählte Unternehmerinnen und Unternehmer für besondere Leistungen aus. Zu den Beurteilungskriterien der Jury zählen Wachstum, Zukunftspotenzial, Innovation, Mitarbeiterführung und gesellschaftliche Verantwortung.


Verliehen werden die Preise in den Kategorien Industrie, Dienstleistung und IT, Konsumgüter und Handel, digitale Transformation und junge Unternehmen. Darüber hinaus zeichnet EY ein vorbildliches Familienunternehmen und eine Unternehmerpersönlichkeit für ihr außergewöhnliches soziales Engagement aus.

Die Preisverleihung findet am 19. Oktober im Deutschen Historischen Museum in Berlin statt. Zu den Gewinnern und Ehrenpreisträgern zählten in den Vorjahren unter anderem Ralph Dommermuth (United Internet), Natalie Mekelburger (Coroplast), Prof. Claus Hipp (HiPP), Götz W. Werner (dm Drogeriemarkt ), Roland Mack (Europa-Park), Stefan Dräger (Drägerwerk), Stefan Messer (Messer Group) und Bernhard Simon (Dachser).

 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Gebhardt Fördertechnik GmbH
Neulandstraße 28
74889 Sinsheim
Telefon: +49 (7261) 939-0
Telefax: +49 (7261) 9391-00
http://www.gebhardt-foerdertechnik.de

Ansprechpartner:
Marco Gebhardt
Geschäftsführer
Telefon: +49 (7261) 939-222
E-Mail: m.gebhardt@gebhardt-foerdertechnik.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.