Die explosionsgeschützten KAUFEL /DTS-Rohrkörperleuchten punkten doppelt in der Sicherheitsbe-leuchtung – als Rettungszeichen- und auch als Sicherheitsleuchte

Die ABB-Marke DTS freut sich, eine neue robuste XEL-Leuchte für die Notbeleuchtung vorzustellen, die doppelt punktet – als Rettungszeichen- und auch als Sicherheitsleuchte.

Das neue Zwei-in-eins-Produkt ist sowohl in Einzelbatterie- als auch in Zentralbatterie-Ausführung erhältlich, die die ATEX-Standards für die Zonen 1, 2, 21 und 22 sowie die in Europa geltenden regionalen Anforderungen für Sicherheitsbeleuchtung erfüllen. Jedes Produkt ist mit Glasdiffusor und lackiertem Aluminiumgehäuse in seewasserfester Qualität ausgestattet. Das LED-Leuchtmittel zeichnet sich durch eine Betriebsdauer von 80.000 Stunden bei 25 Grad Celsius aus. Jede Einzelbatterieleuchte verfügt über eine Batterie für eine Überbrückungszeit von 3 Stunden.

 Dieses neue XEL-Produkt mit Zweifachfunktion schafft die perfekte Verbindung zwischen den Welten „Notbeleuchtungsprodukte“ und „Produkte für explosive Atmosphären“. Bei korrekter Installation nach unseren Herstellerstandards sorgt seine robuste Bauweise in hochgefährlichen explosionsgefährdeten Bereichen für die erforderliche Sicherheit. Die Möglichkeit, das Produkt entweder als Rettungszeichen- oder als Sicherheitsleuchte zu nutzen, erlaubt es Kunden, weniger Teile zu lagern und zu versenden, und macht mehrere Anbieter für einzelne Anwendungen überflüssig, wobei gleichzeitig die Verantwortlichkeit in nur einer Hand liegt und Interoperabilität garantiert wird. XEL-Notleuchten in Einzel- und Zentralbatterieausführung werden in Deutschland von ABB Kaufel angeboten (abb.de/kaufel).


Die XEL-Leuchten mit Zweifachfunktion stellen die jüngste Ergänzung des breiten DTS-Sortiments an explosionsgeschützten Komponenten und Systemen dar, die elektrische Kabelkanäle und Verschraubungen, Kabeleinführungen, Scheinwerfer, Systemsteuerungen für Gefahrenbereiche, Relais, Anschlussblöcke, Motorstarter und vieles mehr umfassen. Weitere Informationen stehen auf der DTS-Website zur Verfügung.

Über die ABB Stotz-Kontakt GmbH

ABB (ABBN: SIX Swiss Ex) ist ein global führendes Technologieunternehmen in den Bereichen Stromnetze, Elekt-rifizierungsprodukte, industrielle Automation und Robotik und Antriebe mit Kunden in der Energieversorgung, der Industrie und im Transport- und Infrastruktursektor. Aufbauend auf einer über 130-jährigen Tradition der Innovation gestaltet ABB heute die Zukunft der industriellen Digitalisierung mit zwei klaren Leistungsverspre-chen: Strom von jedem Kraftwerk zu jedem Verbrauchspunkt zu bringen sowie Industrien vom Rohstoff bis zum Endprodukt zu automatisieren. Um zu einer nachhaltigen Zukunft beizutragen, verschiebt ABB als namensgebender Partner der FIA Formel E Renn-sportserie die Grenzen der Elektromobilität. Das Unternehmen ist in mehr als 100 Ländern tätig und beschäftigt etwa 147.000 Mitarbeiter. ABB in Deutschland erzielte im Jahr 2017 einen Umsatz von 3,26 Milliarden Euro und beschäftigt 10.550 Mitarbeiter. www.abb.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ABB Stotz-Kontakt GmbH
Eppelheimer Str. 82
69123 Heidelberg
Telefon: +49 (6221) 701-0
Telefax: +49 (6221) 701-1325
http://www.abb.de

Ansprechpartner:
Julia Feijóo-Sampedro
Leiterin Kommunikation
Telefon: +49 (6221) 701-1289
E-Mail: julia.feijoo-sampedro@de.abb.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.