FSK gratuliert PDR zu 25 Jahren erfolgreichem stofflichem Recycling

Der Fachverband Schaumkunststoffe und Polyurethane e.V. (FSK) gratuliert langjährigem Verbandsmitglied PDR Recycling zu dessen 25-jährigen Firmenjubiläum.  

Der Fachverband Schaumkunststoffe und Polyurethane e.V. (FSK) gratuliert PDR Recycling GmbH + Co. KG zum 25-jährigen Firmenjubiläum und dankt dem Unternehmen für seine langjährige Mitgliedschaft im Fachverband sowie dessen Engagement im Bereich stofflichem Recycling. „PDR Recycling ist seit 2006 FSK-Mitglied und setzt sich aktiv für die Weiterentwicklung der Fachthemen des Verbandes ein“, sagt Klaus Junginger, Geschäftsführer des FSK und Gast bei den Jubiläumsfeierlichkeiten des Recyclingspezialisten in Thurnau. PDR Recycling recycelt bislang PU-Schaumdosen und HP-Druckpatronen. Im Rahmen seines Jubiläums gibt das Unternehmen bekannt, künftig zwei weitere Geschäftsfelder erschließen zu wollen: das Recycling von industriellen Schleifpapieren sowie das Recycling von Tonerpatronen für Laserdrucker. Für Ersteres hat PDR Recycling in den vergangenen beiden Jahren in Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern der RWTH Aachen eine spezielle Technologie entwickelt und diese patentieren lassen. Aufgrund seiner Umweltrelevanz wurde dieses Forschungsprojekt durch die Deutsche Stiftung Umwelt gefördert. Über die Erschließung der beiden neuen Geschäftsfelder hinaus kündigt PDR Recycling-Geschäftsführer Thomas Hillebrand technologische Neuerungen in seinem Kerngeschäft PU-Schaumdosen-Recycling an. Der FSK wünscht PDR Recycling viel Erfolg bei den angekündigten neuen Zielen und Herausforderungen.

Über den Fachverband Schaumkunststoffe und Polyurethane e.V.

Erfolgreiche Branchen brauchen starke Fachorganisationen als Plattform für Austausch und Kontakte sowie zur Interessenvertretung. Der Fachverband Schaumkunststoffe und Polyurethane e.V. (FSK) ist ein Verband der kunststoffverarbeitenden Industrie, der ein Gesamtvolumen der Industrie rund um Polyurethane und Schaumkunststoffe von rund 9 Mrd. Euro repräsentiert. Er gehört zu den wichtigsten Fachverbänden seiner Branche in Europa und ist nach seiner 50-jährigen Tradition der größte nationale Verband.


Zu den Mitgliedern des FSK aus über 10 Ländern gehören Rohstoffunternehmen, Maschinenhersteller, Systemhäuser/Formulierer und vor allem verarbeitende Unternehmen aus den Werkstoffbereichen Polyurethan, Polypropylen, Polyethylen, Kautschukschäume, Melaminharzschaum, PVC-Schaum usw.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Fachverband Schaumkunststoffe und Polyurethane e.V.
Stammheimer Str. 35
70435 Stuttgart
Telefon: +49 (711) 9937510
http://www.fsk-vsv.de

Ansprechpartner:
Josephine Schüler
Marketingreferentin
Telefon: +49 (711) 993-7510
E-Mail: fsk@fsk-vsv.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.