Weidmüller LED WIL STANDARD: Weidmüller Industrie Licht (WIL) – LED Leuchte zum Anschluss an das KFZ-Bordnetz

  • Für viele Anwendungen z. B. für Kundendienst und Servicefahrzeuge
  • Sehr helle Leuchte mit drei Reihen versetzt angeordneter weißer LEDs
  • Trapez-Bauweise erzeugt breiten Abstrahlwinkel
  • Acht Millimeter flache Leuchte für platzsparenden Einbau

WIL STANDARD LED-Leuchten von Weidmüller sind für den industriellen Bereich konzipiert. Lange Lebensdauer, Robustheit und eine hohe Lichtausbeute bei geringem Energieverbrauch standen bei der Entwicklung im Vordergrund. Das neueste Mitglied der Produktfamilie, die WIL-240-W-Z12V-5.0U-S-M, ist speziell für den KFZ-Bereich ausgelegt. In Sachen Qualität und Einsatzmöglichkeiten geht sie weit über die Standardware aus dem Zubehörhandel hinaus. Damit eignet sie sich insbesondere für Service- und Handwerkerfahrzeuge oder Lieferflotten.

Der Anschluss erfolgt über einen DIN ISO 4165-Stecker an die Bordspannungs­steckdose („Zigarettenanzünder“). Die Leuchte verfügt sowohl über Befestigungs­löcher für eine dauerhafte Montage als auch über eine kräftige Magnethalterung für den flexiblen Einsatz. Das Gehäuse ist 240 mm lang, 40 mm breit und nur 8 mm tief. Dadurch schränkt die Leuchte auch unter beengten Verhältnissen in einem Service­fahrzeug die lichten Maße kaum ein. Sie findet beispielsweise versteckt hinter einer Falzkante oder einfach an einer Seitenwand Platz. Die 5 m lange Anschlussleitung bietet reichlich Bewegungsfreiheit. So kann der Servicetechniker sehr einfach eine Arbeitsplatzbeleuchtung einrichten oder unzugängliche Winkel seines Fahrzeugs leicht absuchen. Nach dem Einsatz kommt die Leuchte dank Magnet einfach wieder an ihren angestammten Platz. Genauso vielfältig sind die Einsatzmöglichkeiten im Außenbereich, etwa bei Ladetätigkeiten auf der Baustelle, als Pannenleuchte im Motorraum oder bei einem Radwechsel. Dank ihrer hohen Schutzart von IP 67 steckt die Leuchte bei solchen Einsätzen Feuchtigkeit und Schmutz problemlos weg. Dem industriellen Entwicklungsansatz folgend, ist der illuminierende Bereich komplett mit PUR V0 vergossen. Damit kommt die Konstruktion ohne luftumschlos­senen Raum aus; es gibt somit auch kein Sichtglas, das brechen kann. In Kombina­tion mit dem Gehäuse aus einem harteloxiertem Alu-Strangpressprofil mit matt ver­nickelten Zinkdruckguss-Kappen erreicht das Gerät eine extrem hohe Widerstands­fähigkeit selbst unter widrigsten Bedingungen.


Die Leuchte integriert drei, um 20 Grad abgewinkelte LED-Reihen (3 x 14 LEDs). Diese trapezförmige Anordnung sorgt für einen sehr breiten Abstrahlwinkel und damit einen weit ausgeleuchteten Bereich. Dank dieser Bauweise müssen Anwender die LED Leuchte nicht drehen, um definierte Bereiche auszuleuchten oder gar die Richtung zu ändern.

Weidmüller WIL LED Leuchten bieten hohe Leistung bei niedrigem Verbrauch. Bei der üblichen Betriebsspannung von 12 V DC beträgt der Strom max. 700 mA. So bleibt die Belastung für das Bordnetz gering. Die Beleuchtungsstärke beträgt dabei 175 lux. Das sehr helle Licht besitzt eine Lichtfarbe von 6.500 K – dies entspricht ungefähr dem Tageslicht und wird deswegen als angenehm empfunden.

Im Vergleich zu klassischen Leuchtmitteln verfügen LEDs über eine längere Lebensdauer, im Falle der Weidmüller Leuchte liegt sie bei mindestens 10.000 Stunden. Außerdem erfordern LEDs weniger Wartungskosten und reduzieren den Energieverbrauch. Sie sind robuster, zumeist stoß- und vibrationsfest, bauen kom­pakter und verbessern die Beleuchtung auch bei beengten Platzverhältnissen, außerdem steht ihre Helligkeit sofort und in vollem Umfang bereit.

Zusätzliche Informationen: www.weidmueller.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Weidmüller
Klingenbergstraße 16
32758 Detmold
Telefon: +49 (5231) 14-291401
Telefax: +49 (5231) 14-251401
http://www.weidmueller.de

Ansprechpartner:
Horst Kalla
Referent Fachpresse
Telefon: +49 (5231) 14-291190
Fax: +49 (5231) 14-291097
E-Mail: horst.kalla@weidmueller.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.