Überblick über die Vielzahl der Normen, Gesetze und Bestimmungen zu Ersatzstromaggregaten

Die aktuelle Buchneuerscheinung des VDE VERLAGs liefert Antworten auf Fragestellungen zur Dimensionierung der Leistung, Steuerung und Energieverteilung sowie Einhaltung der Schutzmaßnahmen oder Selektivität.

Rosa, Andreas

VDE-Schriftenreihe Band 122


Projektierung von Ersatzstromaggregaten

Errichten und Betreiben von Stromerzeugungsaggregaten nach DIN VDE 0100-551, DIN VDE 0100-560, DIN VDE 0100-710, DIN 6280, DIN 14685, DIN EN ISO 8528-13, VDE-AR-N 4105, BDEW-Richtlinien, baurechtlichen Regelungen wie EltBauVO, LAR usw.

3., überarbeitete und erweiterte Auflage 2018

234 Seiten, Broschur

32,- €

ISBN 978-3-8007-4547-0

– Praxisgerechte Projektierungshilfe unter Berücksichtigung der unterschiedlichsten Normen, Gesetze und Bestimmungen zu Ersatzstromaggregaten

– Antworten auf Fragestellungen zur Dimensionierung der Leistung, Steuerung und Energieverteilung sowie Einhaltung der Schutzmaßnahmen oder Selektivität

– Unter Berücksichtigung baurechtlicher Vorgaben bei der Gestaltung des Aufstellungsraums, brandschutztechnischer Anforderungen

– Darstellung des Einsatzes von Stromerzeugungsaggregaten als Sicherheitsstromquelle mit Praxisbeispielen und Messungen

Stromerzeugungsaggregate sind aus modernen baulichen Anlagen jeglicher Art heute nicht mehr wegzudenken. Dieses Buch hilft, die Vielzahl der unterschiedlichsten Normen, Gesetze und Bestimmungen „unter einen Hut" zu bringen (z. B. DIN VDE 0100-710, DIN VDE 0100-551, DIN VDE 0100-560, VDE-Anwendungsregel VDE-AR-N 4105, DIN 6280, DIN 14685, DIN EN ISO 8528-13, EltBauVO, LAR). Neben der Berücksichtigung der aktuellen Normungssituation sind in dieser dritten Auflage die Kapitel „Risikoanalyse und Sicherheit" und „Wiederkehrende Prüfungen" neu hinzugekommen. Neben den rein elektrotechnischen Aspekten, z. B. die Dimensionierung der Leistung, Steuerung, Energieverteilung, Einhaltung der Schutzmaßnahmen oder Selektivität, werden auch andere Belange behandelt, wie baurechtliche Vorgaben bei der Gestaltung des Aufstellungsraums, brandschutztechnische Anforderungen, Kraftstoffversorgung, Abgasanlagen usw.

Dipl.-Ing. (FH) Andreas Rosa ist baurechtlich anerkannt als verantwortlicher Sachverständiger für die Prüfung sicherheitstechnischer Anlagen und Einrichtungen. Er ist als freier Sachverständiger mit Schwerpunkt Anlagen der Sicherheitsstromversorgung tätig.

Zielgruppe: Dieses Buch richtet sich an Planer, Errichter und Betreiber von elektrischen Anlagen (insbesondere Niederspannungsanlagen), in denen Stromerzeugungsaggregate mit Verbrennungsmotoren zum Einsatz kommen. Es bietet sowohl Einsteigern als auch erfahrenen Fachkräften, Meistern, Technikern und Ingenieuren die Möglichkeit, ihr Wissen praxisgerecht zu vertiefen.

Über die VDE VERLAG GMBH

Der VDE VERLAG ist einer der traditionsreichsten und renommiertesten Fachverlage für Elektro- und Informationstechnik. Begonnen hat alles im Oktober 1947: mit einer Lizenz zur Herausgabe der Elektrotechnischen Zeitschrift etz wurde der Verlag von Prof. Dr.-Ing. Kurt Fischer und Dr.-Ing. Hans Hasse in Wuppertal gegründet. Heute umfasst das Buchprogramm mehr als 650 lieferbare Titel und jährlich kommen über 100 Neuerscheinungen hinzu. Zu den klassischen Publikationen gehören Fachbücher, Fachzeitschriften sowie das umfassende VDE-Vorschriftenwerk. Mit der Eingliederung des Herbert Wichmann Verlags und der HEALTH-CARE-COM GmbH wurde das Spektrum thematisch um die zukunftsweisenden Bereiche Geodäsie, Geoinformatik und Gesundheit erweitert. Ebenso zum Programm gehören Onlinemedien wie E-Books und Tagungsbände. Fachspezifische Seminare und Workshops runden das Portfolio ab.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

VDE VERLAG GMBH
Bismarckstr. 33
10625 Berlin
Telefon: +49 (30) 348001-0
Telefax: +49 (30) 348001-9088
http://www.vde-verlag.de

Ansprechpartner:
Marie Jost
Marketing & PR Buchverlag/Seminare
Telefon: +49 (30) 348001-1163
Fax: +49 (30) 348001-9163
E-Mail: jost@vde-verlag.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.