Allianz Global Digital Factory gewinnt DiALOG-Award 2018 „Excellence with EIM“

Gestern Abend wurde in Düsseldorf im Rahmen des DiALOG Fachforums der DiALOG-Award 2018 an die Allianz Global Digital Factory verliehen. Aus den fünf zur Preisverleihung eingeladenen Preisträgern wurde das Projekt „Allianz Kfz Versicherung – digitales Onboarding“ mit dem Siegel „Excellence with EIM“ als Gewinner ausgewählt.

Der DiALOG-Award ist eine Auszeichnung für zukunftsorientierte Struktur- und Anwenderkonzepte in den administrativen Unternehmensprozessen und wird seit 2014 verliehen.

Die zehnköpfige Fachjury, bestehend aus Fachleuten aus Wissenschaft, Industrie und Presse, hatte über zahlreiche nationale und internationale qualitativ-hochwertige Bewerbungen zu entscheiden. Nach eingehender Beratung ging die Allianz Global Digital für das Projekt „Allianz Kfz Versicherung – digitales Onboarding“ als Gewinner des 5. DiALOG-Awards hervor. Ihnen, wie den weiteren Preisträgern 4B, Duravit, Vodafone Deutschland und WWK Versicherungen, gilt der herzliche Dank und die Glückwünsche für den Einsatz und die Abgabe der exzellenten Bewerbungen.


Nach der Laudatio von Andreas Weiss, Direktor EuroCloud Deutschland_eco e.V., überreichten Peter J. Schmerler, Geschäftsführer des VOI e.V. und Schirmherr der Veranstaltung, und Steffen Schaar, Mitglied der Geschäftsleitung von The Quality Group GmbH und Initiator des DiALOG-Awards, dem Sieger und den Preisträgern die Auszeichnungen.

„Ich freue mich, dass wir auch im fünften Jahr wieder eine so große Anzahl an überzeugenden Bewerbungen erhalten haben“, kommentiert Steffen Schaar. „Alle Projekte hätten es verdient, als Preisträger ausgezeichnet zu werden, da Sie alle nachhaltige Organisationsprozesse und -optimierungen im Zeitalter des digitalen Wandels eindrucksvoll darstellen.“

Die Bewerbungen für den Award sind strukturierte übergreifende Ansätze, Methoden oder Arbeiten für den langfristig messbaren Erfolg von Organisationsabläufen im Umfeld sich agil verändernder Unternehmensprozesse. Gefordert sind intelligente Lösungen oder auch gelebte Konzepte in der Praxis der Abteilungen, die zu einer nachhaltigen Verbesserung der administrativen Unternehmensprozesse beitragen. Hierbei steht ausdrücklich nicht die IT, sondern die Qualität und gelebte Nachhaltigkeit der Prozesse im Vordergrund.

Im kommenden Jahr wird der 6. DiALOG-Award erneut im Rahmen des DiALOG – Fachforum für Enterprise Information Management verliehen: Veranstaltungsort ist dann am 9./10. Mai 2019 Stuttgart. Dort werden die diesjährigen Preisträger ihre erfolgreichen Projekte in Workshops präsentieren, ihre Erkenntnisse weitergeben und zum Erfahrungsaustausch bereitstehen.

Über DiALOG-Award

Der DiALOG-Award "Excellence with EIM" wird seit 2014 verliehen. Der DiALOG-Award fördert und fordert den Umkehrprozess vom IT-Lösungsdenken zu strukturierten, nachvollziehbaren, messbaren Prozessen mit intelligenten und verständlichen Lösungsansätzen in den Unternehmensorganisationen. Die Preisverleihung findet Rahmen des DiALOG – Fachforum für Enterprise Information Management (www.dialog-fachforum.de) statt. Der DiALOG-Award 2019 wird am 9. Mai 2019 in Stuttgart verliehen.

Weitere Informationen: www.dialog-award.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

DiALOG-Award
Konrad-Zuse-Platz 1
71034 Böblingen
Telefon: +49 (7031) 306974100
Telefax: +49 (7031) 306974-199
https://www.dialog-award.de/

Ansprechpartner:
Steffen Schaar
Initiator und Jury-Mitglied
Telefon: +49 (7031) 306974100
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.