UK ist Partnerland der ConCarExpo 2018

Großbritannien strebt eine Vorreiterrolle im mobilen Wandel an. Im Länderpavillon der ConCarExpo 2018 präsentieren Unternehmen des Partnerlandes Real-Life Demos autonomer Technologien. Die internationale VDI-Fachmesse startet am 27. – 28. Juni in Berlin.

Das Vereinigte Königreich treibt den mobilen Wandel mit Tempo voran. Bereits 2021 sollen auf britischen Straßen autonome Fahrzeuge unterwegs sein. Die Regierung investiert in den Ausbau von Ladestationen und das highspeed Internets 5G. Auch Unternehmen, die an Künstlicher Intelligenz arbeiten, werden gefördert. Großbritannien, das Partnerland der ConCarExpo 2018, präsentiert im UK Country Pavillon unter anderem Real-Life Demonstrationen autonomer Technologien. Auch Finnland, Partnerland der ConCarExpo 2017, ist wieder mit einem eigenen Pavillon vertreten.

Partnerland Großbritannien


Die britische Regierung setzt auf eine Führungsrolle in der automobilen Revolution und unterstützt die Entwicklung selbstfahrender Autos mit hohen Investitionen. Das Centre for Connected Car and Autonomous Vehicles (CCAV) ist eine 2015 eigens gegründete Regierungsorganisation für die Förderung von vernetztem und automatisiertem Fahren. Die Fördergelder der Organisation unterstützen mehr als 50 Projekte von über 150 Partnern. Autobauer, Universitäten, Versicherer sowie Forschungsinstitutionen profitieren von der Unterstützung durch das CCAV und treiben so die Entwicklung auf diesem Gebiet voran. Das CCAV ist im UK Country Pavillon der ConCarExpo 2018 vertreten.

Im Länderpavillon erwarten die Besucher außerdem die Prototypen der Autobauer in Aktion. So präsentiert der britische Automobilhersteller Westfield sein selbstfahrendes POD (Pod on Demand). Der autonome Shuttle-Bus ist bereits seit 2011 erfolgreich am Londonder Flughafen Heathrow in Betrieb und fährt als Transfer Bus die Terminals ab.

Die Aussteller der Partnerlandes UK sind unter anderem:

  • Cloudmade
  • Synaptiv
  • GBR14
  • Cynation
  • Westfield
  • EnSilica
  • Jaguar Landrover

Know-how aus dem hohen Norden

Neben Großbritannien wird auch Finnland mit einem eigenen Länderpavillon auf der ConCarExpo 2018 vertreten sein. Aufgrund seiner fortgeschrittenen Expertise im Bereich Datenanalyse und mobiler Anwendungen, ist Finnland ein wichtiger ‚Global Player‘. Die Skandinavier entwickeln neue Informations- und Kommunikationstechnologien für die Fahrzeuge von Morgen. „Finnland bietet der Automobilindustrie einiges mehr als nur Schnee und Eis für den Wintertest,“ sagt Mikko Koskue, Programm Direktor bei Business Finlands Intelligent Vehicle and Mobility Programm und Organisator des Pavillons. Auf der ConcarExpo 2018 präsentiert der Country Pavillon eine Auswahl finnischer Firmen, die Software- und Hardwarekonzepte sowie neue Servicelösungen vorstellen.

Nicht nur die Fahrzeuge, sondern auch die Städte müssen künftig smarte Technik einsetzen und vernetzt werden. Dies ist auch Thema der ConCarExpo 2018 Pressekonferenz, mit dem Titel: Urban Mobility – Autonomous Driving, Connected Cars and the city of tomorrow: Are Driverless Vehicles forcing cities to become smart…?“ am ersten Veranstaltungstag.

Termin und Ort:

27. – 28. Juni 2018
Estrel Congress & Messe Center Berlin
Convention Hall II

Weitere Informationen zu der internationalen Fachmesse ConCarExpo 2018 und das begleitende Fachprogramm finden Sie unter www.concarexpo.com sowie über das Projektteam der ConCarExpo 2018, Postfach 10 11 39, 40002 Düsseldorf, E-Mail: info@concarexpo.com, Telefon: +49 211 6214-667, Telefax: -97-667.

Über die VDI Wissensforum GmbH

Wir sind seit 1957 Partner in der Weiterbildung für Ingenieure und technische Fach- und Führungskräfte. In jährlich über 1.500 Kongressen, Tagungen, Technikforen, Lehrgängen und Seminaren decken wir nahezu jede technische Disziplin ab. Der Bereich Soft Skills und Management rundet unser Portfolio ab. Über 25.000 Teilnehmer bilden sich mit Hilfe unseres Angebots jedes Jahr aus und weiter.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

VDI Wissensforum GmbH
VDI-Platz 1
40468 Düsseldorf
Telefon: +49 (211) 6214-201
Telefax: +49 (211) 6214-154
http://www.vdi-wissensforum.de

Ansprechpartner:
Tom Frohn
VDI-Wissensforum
Telefon: +49 (211) 6214-641
Fax: +49 (211) 6214-97641
E-Mail: wf-presse@vdi.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.