Enthüllung der weltweit größten Silberprägung in Gedenken an Karl Marx am 05. Mai

Es macht große Denker aus, dass ihre Thesen Fragen und Kritik aufwerfen und sie damit die Welt verändern. Karl Marx war einer von ihnen: Mit seinem 2.200 Seiten umfassenden Werk „Das Kapital“ hat Marx das Verständnis von gesellschaftspolitischen Zusammenhängen maßgeblich beeinflusst.

Anlässlich des 200. Geburtstages von Marx am 5. Mai 2018 hat die Staatliche Münze Berlin die größte Silberprägung der Welt aufgelegt: 50,42 mm Dicke, 400 mm Durchmesser und 2000 Unzen (62,2 kg) Gewicht misst das beeindruckende Glanzstück und besitzt einen Verkaufswert von rund 100.000 Euro. Die philoro EDELMETALLE GmbH, Experte für Veranlagung, Lagerung sowie An- und Verkauf von Edelmetallen, wird die Gedenkprägung am 5. Mai 2018 offiziell enthüllen. Bereits am 4. Mai um 11 Uhr sind Journalisten zur Enthüllung der Silberprägung bei einer Pressekonferenz am Leipziger Platz 1 in Berlin herzlich eingeladen.

Zur Präsentation der Gedenkmedaille am 5. Mai bekommt jeder Besucher eine Sonderprägung geschenkt, die eigens für die Eröffnung gestaltet wurde. Es besteht die Möglichkeit, sich an einer Prägemaschine selbst einen kleinen Silberbarren mit dem Motiv „200. Geburtstag Karl Marx“ als Erinnerung an den weltberühmten Theoretiker aus Trier zu prägen. Ab 10.00 Uhr haben Besucher zudem kostenlosen Zutritt zu einer exklusiven Ausstellung in einem neu gestalteten Verkaufsraum, wo die philoro EDELMETALLE neben der größten Silbergedenkprägung der Welt die neuesten Münzen und Medaillen aus dem Sortiment der Staatlichen Münze Berlin präsentiert. „Es ist eine großartige Geste, dass sich die Staatliche Münze Berlin dazu entschlossen hat, die Marx-Münze nicht in einem Museum auszustellen, sondern an einem Ort, an dem sie jedermann gratis zugänglich ist“, sagt Christian Brenner, Geschäftsführer der philoro EDELMETALLE.


Die Fertigungen der Staatlichen Münze Berlin können hier ab dem 05. Mai 2018 erworben werden. „Wir sind sehr froh, mit der Firma philoro einen kompetenten Partner gefunden zu haben, und unsere Produkte an so einem historischen Standort – quasi am Verlauf der ehemaligen Mauer – präsentieren zu können“, erklärt Andreas Schikora, Leiter der Staatlichen Münze Berlin anlässlich der Vorstellung der „shop-in-shop“-Kooperation mit philoro EDELMETALLE GmbH.

Präsentation und offizielle Enthüllung:
Pressekonferenz: Freitag, 4. Mai, um 11.00 Uhr
Ausstellungseröffnung: Samstag, 5. Mai, ab 10 Uhr
Ort: philoro EDELMETALLE GmbH, Leipziger Platz 1, 10117 Berlin, Deutschland

Über philoro EDELMETALLE GmbH
philoro EDELMETALLE GmbH zählt zu den führenden Anbietern für den Handel von Edelmetallen im europäischen Raum und verfügt über ein Filialnetz in Deutschland, Österreich, Liechtenstein und der Schweiz. Die Dienstleistungen umfassen das gesamte Spektrum der Veranlagung in Edelmetalle vom An- und Verkauf über Lagerung sowie die persönliche Beratung für private und institutionelle Anleger.

Bildanforderung
Bildmaterial finden Sie nach der Pressekonferenz zum Download im Pressebereich unter Presseaussendungen und in der Mediathek auf www.philoro.de

Pressekontakt:
philoro EDELMETALLE GmbH
Herr Christian Brenner
Barfußgässchen 11
04109 Leipzig
Deutschland
Telefon: +49 (0) 341 2310 1820
E-Mail: christian.brenner@philoro.com
Web: www.philoro.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

INOVENTA
Hermannus-Contractus-Str. 30b
78479 Reichenau
Telefon: +49 (7534) 2719939
Telefax: +49 (7534) 2719956
http://www.inoventa.com

Ansprechpartner:
Christoph Hendreich
PR-Agentur
Telefon: +49 (7534) 2719939
Fax: +49 (7534) 2719956
E-Mail: info@inoventa.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.