Stephan Grüger (MdL) besucht Sensitec auf der Hannover Messe

Gleich am ersten Messetag in Hannover stattete der hessische Landtagsabgeordnete Stephan Grüger dem Sensorhersteller Sensitec einen Besuch ab. Als Abgeordneter seines Wahlkreises aus dem Lahn-Dill-Kreis und als Außenwirtschaftspolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion interessiert er sich für Unternehmen aus dem heimischen Raum und ließ sich von Dr. Rolf Slatter, CEO der Sensitec GmbH (rechts im Bild), über aktuelle Entwicklungen und Produkte informieren, die das Unternehmen auf der wichtigsten deutschen Industriemesse in Hannover noch bis Freitag, den 27. April 2018 präsentiert.

Stephan Grüger gehört dem Hessischen Landtag seit dem 18. Januar 2014 an. Er ist Mitglied im Ausschuss für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung und im Europaausschuss sowie energiepolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion. Das Unternehmen Sensitec ist ihm bereits bekannt durch einen gemeinsamen Besuch beim Sensorhersteller in Lahnau zusammen mit Herrn Staatsminister Tarek Al-Wazir in 2016. 

Sensitec stellt gemeinsam mit INNOMAG, der Innovationsplattform Magnetische Mikrosysteme e.V. aus in Halle 9, Stand H22, deren Vorstandsvorsitzender Rolf Slatter ist.


Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Sensitec GmbH
Georg-Ohm-Str. 11
35633 Lahnau
Telefon: +49 (6441) 9788-0
Telefax: +49 (6441) 9788-17
http://www.sensitec.com

Ansprechpartner:
Ellen Slatter
Presseansprechpartnerin
Telefon: +49 (6441) 9788-16
Fax: +49 (6441) 9788-17
E-Mail: ellen.slatter@sensitec.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.