Hannover Messe 2018: TecArt erweitert Business Software mit ERP-Funktionen zur integrierten All-in-One-Plattform

Flexibilität und Individualität. Dafür steht die TecArt Business Software. Bereits über 10.000 Nutzer verwenden die browserbasierte und modular aufgebaute Unternehmenssoftware in den verschiedensten Einsatzszenarien. Neben klassischen CRM-Funktionen, über Faktura und Ticketsystem, hin zur Groupware als echte Outlook-Alternative, kann die Software in Kombination abteilungsübergreifend für das gesamte Unternehmen eingesetzt werden. Nun erweitert der deutsche Softwarehersteller TecArt seine Standardsoftware um ERP-Funktionen und geht damit einen klaren Schritt Richtung ERP-Markt.

„Unsere Vision ist es, alle Abteilungen und Bereiche eines Unternehmens in einem sich schlüssigen System abzubilden“, sagt der geschäftsführende Gesellschafter, Christian Fischer. Mit dem aktuellen Release der TecArt Version 4.9 wurde die bewährte Faktura mit ERP-Attributen für Dienstleister sowie einem Lieferantenmanagement ergänzt. Nun können neben Verkaufsprozessen auch Beschaffungsaufträge in der Software abgebildet werden. Interne sowie externe Ressourcen, Artikel oder Warengruppen werden in die Unternehmensprozesse eingewebt. Aus der Artikelverwaltung in Kombination mit den CRM-Elementen können automatisch Angebote, Aufträge und Verträge erstellt und bei den jeweiligen Kontakten hinterlegt werden. Die Ressourcenverwaltung wie auch das Inventarmanagement erfolgt dabei über die Vertragsverwaltung. Eine Integration in den Faktura-Prozess ist damit lückenlos möglich. Ein- sowie ausgehende Rechnungen, Gutschriften sowie ein umfassendes Mahnwesen können über Rechnungskonten buchhalterisch erfasst werden. Zudem bietet die ERP-Konfiguration Multiwährung zur Erfassung internationaler Währungen mit dem aktuellen Umrechnungskurs und einen automatisierten Rechnungsversand. Im Dienstleistungsbereich ist diese Kombination aus vollständiger CRM-Lösung und ERP-Funktionen in einem System neuartig gedacht und umgesetzt.

Für Unternehmen, die bereits eigene Automatismen, Workflows, individuelle Funktionen oder eigene Systeme und Datenbanken im Bereich CRM, Finanzbuchhaltung, Produktionsplanung sowie Lagerverwaltung im Einsatz haben, kann die TecArt ERP-Konfiguration per umfangreicher Schnittstellen gekoppelt und implementiert werden. Mit den nächsten Versionen wird die TecArt Software sukzessive um weitere ERP-Funktionen, wie Warenwirtschaft und Lagerverwaltung, zur Etablierung im ERP-Markt ergänzt.


Die flexible Anpassungsfähigkeit der TecArt Business Plattform war der Erfolgsfaktor der ersten umgesetzten ERP-Projekte. So wurde ein Asset-Management von Photovoltaikanlagen der CEE Group und ein Medienkanalmanagementsystem für ÖPNV-Gesellschaften realisiert. Gemeinsam mit diesen Projekterfahrungen präsentiert TecArt seine CRM- und ERP-Lösung auf der diesjährigen Hannover Messe. Spannend ist auch das erfolgreiche Forschungsprojekt „elabus 4.0-Plattform“, bei dem TecArt die Software für eine Industrie 4.0-Plattform liefert. Ziel ist es hierbei alle Auftrags- und Produktionsprozesse bei der Umrüstung eines Dieselbusses zu einem Elektroantrieb dazustellen. Auf der Hannover Messe in Halle 4 am Thüringer Gemeinschaftsstand F34 gibt TecArt weitere Einblicke in die Software und ihre Anwendungsmöglichkeiten. Freitickets können hierzu noch über TecArt bezogen werden.

Über die TecArt GmbH

Die TecArt GmbH mit Hauptsitz in Erfurt ist einer der technologisch führenden Hersteller und Anbieter browserbasierter Unternehmenssoftware weltweit. Seit 1999 entwickelt das Unternehmen integrierte Software-Lösungen mittels Webtechnologien und zählt zu den deutschen Cloud-Pionieren. Als Enterprise Softwarehersteller und Cloud-Service-Provider verfügt TecArt über umfassende Kompetenzen in der Entwicklung und Bereitstellung hochprofessioneller IT-Systeme. Das Unternehmen ist inhabergeführt und beschäftigt 30 Mitarbeiter an den Standorten Erfurt und Dresden (Stand 02/2018).

TecArt bietet eine ganzheitliche Business Plattform sowie weitere modulare Lösungen für klassische Anwendungen, wie CRM (Customer Relationship Management), ERP (Enterpreise Ressource Planning), Faktura und Groupware. Nach dem Firmen-Credo „einfach.besser.machen!“ werden in individuellen Kundenprojekten bedarfsgerechte Lösungen für diverse Einsatzbereiche und Branchen entwickelt, für die es meist keine Standardlösungen am Markt gibt. Die Software vereint somit die Vorteile einer sicheren, bestehenden Standard-Software mit der Flexibilität einer Individuallösung.
Die TecArt Software verknüpft auf einzigartige Weise separate Daten und Arbeitsfelder innerhalb einer zentralen Plattform und verbessert so effizient und nachhaltig alle Geschäftsprozesse und Kommunikationswege in Unternehmen, Organisationen und kommunalen Einrichtungen. Täglich arbeiten über 10.000 Nutzer mit dem System, dabei reicht der Kundenkreis über unterschiedlichste Branchen und Anwendergrößen von 6 bis 1000 Nutzern (Stand 02/2018). Mehrere Auszeichnungen bestätigen die einmalige Funktionstiefe, höchste Flexibilität innerhalb der individuellen Anpassungen und Anbindungen sowie benutzerfreundliche Führung. 2017 erhielt TecArt als einziger deutscher Softwarehersteller den IT-Award Silber und wurden von den Analysten der ISG / Experton Group zu den Top 15 relevanten Cloud-CRM Anbietern in Deutschland gezählt.

Ergänzt wird die Standard-Software durch Add-ons und umfangreiche Schnittstellen zu Drittsystemen, die es ermöglichen automatisierte Workflows, B2B-Kundenportale oder spezielle Anforderungen abzudecken. TecArt entwickelt seine Software-Produkte ausschließlich selbst unter dem Label „Made in Germany“ und legt dabei größten Wert auf Unabhängigkeit des Kunden, Performance und Sicherheit. Die Software ist sowohl zur monatlichen Miete (On-Demand / Cloud) als auch zur Installation auf dem eigenen Server als gekaufte Lizenzen (On-Premise) erhältlich.

Weiterführende Informationen unter www.tecart.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

TecArt GmbH
Fischmarkt 5
99084 Erfurt
Telefon: +49 (361) 302624-22
Telefax: +49 (361) 302624-90
http://www.tecart.de

Ansprechpartner:
Stephanie Arnold
Marketing & Kommunikation
Telefon: +49 (361) 302624-66
Fax: +49 (361) 302624-90
E-Mail: stephanie.arnold@tecart.de
Rainer Behnke
Marketing Manager
Telefon: +49 (361) 302624-66
E-Mail: rainer.behnke@tecart.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.