Kontinuierliche Erweiterung des Leistungsspektrums führt zum Erfolg

In den vier Jahren seit seiner Einführung konnte der Frequenzumrichter SD2M mit Drei-Level-Technologie bereits eine schöne Erfolgsgeschichte schreiben: So hat SIEB & MEYER zum Beispiel im Bereich der Hochgeschwindigkeits-Strömungsmaschinen – Turboblower, Turbokompressoren und Turbogeneratoren – zahlreiche Neukunden für das Seriengeschäft gewonnen. Der Frequenzumrichter SD2M ist aber weiterhin auch die erste Wahl für Anwendungen in Werkzeugmaschinen oder Prüfständen.

"Seit der Einführung unseres innovativen SD2M mit Drei-Level-Technologie haben wir das Leistungsspektrum des Frequenzumrichters kontinuierlich ausgebaut und somit auch neue Einsatzbereiche erschlossen", erläutert Torsten Blankenburg, Vorstand Technik der SIEB & MEYER AG. "Ein Beispiel dafür sind die Modelle mit DC-Spannungsversorgung, die wir im Sommer 2016 auf den Markt gebracht haben." Sie ermöglichen den Betrieb des SD2M auch mit einem rückspeisefähigen Netzteil – so können auch solche Applikationen die Vorteile der Drei-Level-Technologie nutzen, bei denen prozessbedingt ein wiederholter Bremsbetrieb vorliegt – das ist beispielsweise im Bereich der Werkzeugmaschinen und Prüfstände der Fall. Die DC-Speisung eröffnet aber auch weitere Einsatzmöglichkeiten im regenerativen Bereich: Der Frequenzumrichter SD2M kann die Energie eines Generators mit hohem Wirkungsgrad in eine geeignete DC-Spannung umwandeln. Die SD2M-Modelle mit einer 3-phasigen Netzspannungsversorgung hingegen zielen vor allem auf Anwendungsbereiche mit kontinuierlicher Last, z.B. im Bereich der Turbo-Blower und Turbo-Kompressoren.

Die Frequenzumrichter der Baureihe SD2M überzeugen mit Höchstleistung bei wenig Platzbedarf, geringen Systemkosten und einem hohen Wirkungsgrad. Die Geräte sind für anspruchsvolle Automatisierungsaufgaben konzipiert. Ein wesentlicher Fokus liegt dabei im Bereich der Hochgeschwindigkeitsanwendungen, z.B. dem Volumenzerspanen von Aluminium-Integralbauteilen, die in der Luft- und Raumfahrtindustrie eingesetzt werden. Die innovative Drei-Level-Technologie des Frequenzumrichters SD2M ist für Ausgangsleistungen bis 432 kVA und Drehfeldfrequenzen bis 2.000 Hz konzipiert. Die Drei-Level-Technologie und Schaltfrequenzen bis 16 kHz gewährleisten eine sehr gute Stromqualität, sodass im Motor möglichst geringe Verluste entstehen und der Gesamtwirkungsgrad steigt. So lassen sich eine unzulässige Rotor-Erwärmung verhindern und Lagerbelastung sowie Isolationsbeanspruchung reduzieren. Teure LC-Filter können dank des Frequenzumrichters entfallen oder durch kleinere und kostengünstigere Motordrosseln ersetzt werden.


Über SIEB & MEYER Aktiengesellschaft

SIEB & MEYER ist ein international erfolgreiches Unternehmen, das Steuerungstechnik, Antriebselektronik und Einspeisetechnik entwickelt und fertigt. Die Frequenzumrichter von SIEB & MEYER finden speziell im Bereich Hochgeschwindigkeitsmotoren und –generatoren ihren Einsatz. Zur Produktpalette gehören zudem Servoverstärker für hochdynamische rotative und lineare Motoren sowie CNC-Steuerungen für die Leiterplattenbearbeitung. Die Einspeisetechnik wird in Applikationsfeldern wie ORC, (Ab)Gasentspannung, Flywheel und Mikrogasturbinen eingesetzt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SIEB & MEYER Aktiengesellschaft
Auf dem Schmaarkamp 21
21339 Lüneburg
Telefon: +49 (4131) 2030
Telefax: +49 (4131) 38562
http://www.sieb-meyer.de

Ansprechpartner:
Susan Gabriel
Public Relations
Telefon: +49 (4181) 92892-16
Fax: +49 (4181) 92892-55
E-Mail: sg@koehler-partner.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.