Hannover Messe 2018: Neuheiten für die Fabrik der Zukunft

Modular und flexibel – Schutztürlösung 4.0

Realisieren Sie Ihre individuelle Schutztürlösung mit dem modularen und Industrie-4.0.-fähigen Schutztürsystem von Pilz! Kombinieren Sie dazu die Schutztürsensoren PSENslock und PSENmlock – jetzt wahlweise mit Fluchtentriegelung oder Reihenschaltung – flexibel mit weiteren Pilz Komponenten. Setzen Sie zusätzlich auf die Safety Device Diagnostics (SDD) und sparen Sie sich die teure Einzelverdrahtung im Schaltschrank. Mit der SDD können Sie Ihre Schalter und Schutztüren einzeln ansteuern – ganz im Sinne von Industrie 4.0! Neu im Lösungsangebot: die Taster-Unit PITgatebox. Ob beleuchteter Drucktaster oder NOT-Halt-Taster – mit der PITgatebox ergänzen Sie Ihr Schutztürsystem um zusätzliche Bedien- und Tasterelemente.

Neue Bedienkonzepte für die moderne Fabrik

In der Fabrik der Zukunft sind neue Maschinenbedienkonzepte gefragt! Mit der Weltneuheit PSENmat bieten wir Ihnen eine Sicherheitsschaltmatte mit integrierter Schalterfunktionalität. Damit vereint PSENmat in einem Sensor die sichere Flächenüberwachung nach EN ISO 13856-1 mit der Bedienung von Maschinen und Anlagen. Der Werker kann über definierte und markierte Mattenbereiche die integrierte Schalterfunktionalität nutzen und freihändig arbeiten. Damit schafft PSENmat einen hindernisfreien Arbeitsplatz und verringert die Unfallgefahr in unübersichtlichen Applikationen. So schützt die PSENmat beispielsweise gemeinsame Arbeitsplätze von Mensch und Maschine, wie Sie die Fabrik der Zukunft erfordert.


Produktfamilie PNOZmulti 2 erweitert Funktionsumfang

Auf der Hannover Messe stellen wir Ihnen für die konfigurierbaren, sicheren Kleinsteuerungen PNOZmulti 2 gleich zwei neue Module vor. Für die sichere Überwachung mechanischer Pressen hat Pilz ein zweipoliges Halbleiterausgangsmodul neu im Produktportfolio. Dank eines Modulprogramms profitieren Pressenbetreiber jetzt unter anderem von einer intelligenten und schnellen Abschaltung der Maschine in weniger als 12 Millisekunden!

Eine Weltneuheit sind die sicheren Analogeingangsmodule für die Kleinsteuerungen PNOZmulti. Profitieren Sie von einer noch eindeutigeren Diagnose! Erstmals erleichtern Ihnen arithmetische Funktionen wie Mittelwertbildung oder Differenzdruckberechnung bei der Konfiguration der analogen Werte den Einsatz.

Diese und viele weitere Neuheiten aus den Bereichen Sensorik, Steuerungs- und Antriebstechnik sowie Software und Dienstleistungen präsentieren wir Ihnen vom 23. – 27.04.2018 in Hannover.

Neugierig geworden?
Dann besuchen Sie uns in Halle 9, Stand D17.
Wir freuen uns auf Sie!

Weitere Informationen finden Sie hier:
Pilz auf der Hannover Messe 2018
Erfahren Sie mehr über das PNOZmulti von Pilz
Entdecken Sie Industrie 4.0 bei Pilz
Barrierefreie Sicherheitszonen, nur bei Pilz

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Pilz GmbH & Co. KG
Felix-Wankel-Str. 2
73760 Ostfildern
Telefon: +49 (711) 3409-0
Telefax: +49 (711) 3409-133
http://www.pilz.de

Ansprechpartner:
Martin Kurth
Fach- und Unternehmenspresse
Telefon: +49 (711) 3409-158
E-Mail: m.kurth@pilz.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.