Device-Lifecycle-Management: IIoT-Dienst für cloudbasierte Verwaltung von Geräteinformationen

Mit dem Device-Lifecycle-Manage­ment bringt die Yokogawa Electric Corporation einen neuen IIoT-Dienst auf den Markt, mit dem sich die Verwaltung aller Geräteinformationen digitalisieren lässt. Damit kann das Instandhaltungsmanagement effi­zienter betrieben werden.

Entwicklungshintergrund

Die Digitalisierung von Assetinformationen ist ein wichtiger Schlüsselfaktor in der Automatisierung. Viele von Yokogawas Kunden haben bereits Lösungen wie z.B. computergestützte Instandhaltungsplanungs- und -steuerungssysteme (IPS) zur Effizienzoptimierung eingeführt – doch nicht alle haben ihre Zielvorgaben für Effizienzverbesserungen erreichen können, da die volle Nutzung aller Anlagendaten nicht möglich ist. Der Dienst ‚Device-Lifecycle-Management‘ wurde genau für diese Bedürfnisse entwickelt.


Die Hauptmerkmale des IIoT-Dienstes sind:

1. Zentralisiertes Geräteverzeichnis

Die Informationen zu allen erworbenen Geräten einschließlich der Dokumentationen sind mit den Betriebsmittelkennzeichen und Seriennummern verlinkt. Mit Zugriff auf das Device-Lifecycle-Management-Portal haben die User sowohl auf Online- als auch auf Offline-Geräten sofort Zugang zu den richtigen Informationen. Die Dashboards auf dem Portal bieten eine ausführliche Zusammenfassung, aus der die Anzahl an Ersatzgeräten, installierten Geräten und entsorgten Geräten hervorgeht.

2. Zusammenarbeit mit bestehenden IPS

Alle über das Device-Lifecycle-Management-Portal eingegebenen Geräteinformationen lassen sich problemlos an ein IPS exportieren – das spart kostbare Zeit und sorgt für höhere Genauigkeit, da ein Vorgang entfällt und dadurch Dateneingabefehler verhindert werden.

3. Kompatibilitätssuche

Wenn ein Gerät ausfällt und kein Ersatzgerät im Lagerbestand vorhanden ist, lässt sich mit Hilfe dieser Funktion sofort herausfinden, ob andere Geräte im Ersatzteillagerbestand mit dem defekten Gerät kompatibel sind.

4. Mobile Anwendung

Eine mobile Anwendung für den Device-Lifecycle-Management-Dienst wurde für Android OS entwickelt. Mit dieser Anwendung kann das Instandhaltungspersonal im Außendiensteinsatz schnell und einfach auf Gerätespezifikationen und andere Dokumentationsarten zugreifen, Betriebsabläufe bestätigen und die Kompatibilität zwischen Geräte überprüfen.

Anwendungsbereich

Unterstützung bei der Ausführung des PDCA-Zyklus‘ zur kontinuierlichen Qualitätsverbesserung durch den Zugriff auf Daten zu Anlagenkomponenten.

Über die Yokogawa Deutschland GmbH

Yokogawa unterhält ein weltweites Netzwerk von 113 Unternehmen an Standorten in 60 Ländern. Das Unternehmen hat sich seit seiner Gründung 1915 auf zukunftsweisende Forschung und innovative Produkte spezialisiert. Industrielle Automatisierung, Test- und Messausrüstung sowie innovative Nischen-Produkte wie z.B. für die Gesundheits- und Luftfahrttechnologie sind die Hauptge-schäftsfelder von Yokogawa. Die wichtigsten Zielmärkte der industriellen Automatisierung sind die Öl- und Gasindustrie, die che-mische und pharmazeutische Industrie, die Energieindustrie, die Eisen- und Stahlindustrie, die Zellstoff- und Papierindustrie sowie die Lebensmittelindustrie.

Etwa 200 Mitarbeiter der europäischen Yokogawa-Organisation sind an verschiedenen Produktions- und Vertriebsstandorten in Deutschland und am Sitz der Yokogawa Deutschland GmbH in Ratingen beschäftigt; mehr als 70 Automatisierungs-, Elektrotech-nik- und Verfahrensingenieure arbeiten bei Yokogawa Deutschland an der Konzeption, Planung und Umsetzung von Automatisie-rungslösungen. In Europa besitzt Yokogawa einen eigenen Vertrieb sowie eigene Service- und Engineering-Organisationen. Yo-kogawa Europe B.V. wurde 1982 als Zentrale für Europa in Amersfoort, NL, gegründet.

Weitere Informationen zu Yokogawa finden Sie unter http://www.yokogawa.com/de/.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Yokogawa Deutschland GmbH
Broichhofstr. 7-11
40880 Ratingen
Telefon: +49 (2102) 4983-0
Telefax: +49 (2102) 4983-22
http://www.yokogawa.com/de

Ansprechpartner:
Chantal Guerrero
Telefon: +49 (2102) 4983-134
E-Mail: chantal.guerrero@de.yokogawa.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel