Frische Kaffeetrends für noch mehr Genuss

Das Who’s who der deutschen und europäischen Kaffeeszene traf sich auf der Intergastra 2018 in der Messe Stuttgart. BWT water+more war mit seiner Messepräsentation in guter Gesellschaft von namhaften Kaffeemaschinenherstellern, meisterlichen Röstern und Startup-Kaffee-Enthusiasten. Der international tätige Technologieführer in der Wasseroptimierung für die HoReCa-Branche präsentierte dem Fachpublikum neue Tools für vollendeten Kaffeegenuss und einen reibungslosen Workflow.

Thema Nummer 1: Kaffee

Auf einer der wichtigsten europäischen Fachmessen der Hotel- und Gastronomie-Branche präsentierte sich BWT water+more mit seinen fortschrittlichen Lösungen und innovativen Filtersystemen für sämtliche Gastronomie-Bereiche, in denen Wasser eine Rolle spielt. "In der Halle nebenan waren Röster und Maschinenhersteller vertreten. So herrschte die ganze Zeit ein reges Kommen und Gehen", berichtet Alexander Nagl, Gebietsleiter für Südwestdeutschland bei BWT water+more. Das Who’s who der Kaffeeszene traf sich und das aromatischste Getränk der Welt war natürlich Thema Nummer 1. "Es war sehr inspirierend, wieder einmal mit so vielen verschiedenen Menschen aus allen möglichen Bereichen der Kaffee-Branche ins Gespräch zu kommen. Wir konnten hochkarätige Kontakte zu Händlern und Herstellern knüpfen und es ergaben sich viele schöne Gelegenheiten, mit unseren Stakeholdern zu sprechen."


Seit seiner Gründung im Jahr 2005 pflegt BWT water+more einen regen Austausch mit Baristas aus aller Welt, Maschinenherstellern, Röstern und Fachhändlern, um zu erfahren, was wirklich zählt bei der Kaffeezubereitung. "Aus solchen Gesprächen nehmen wir immer Anregungen für die Entwicklung unserer Produkte mit", so Alexander Nagl.

Immer die passende Lösung parat

Kaffeegenuss steht immer hoch im Kurs. Das hat das Team von BWT water+more einmal mehr auf der Intergastra erlebt. Die technischen Möglichkeiten werden immer ausgereifter, dazu gesellen sich gute, alte Handwerkskunst und natürlich erstklassige Zutaten. BWT water+more ist ein starker Partner für Gastronomen und kann ihnen den entscheidenden Vorteil verschaffen, wenn es darum geht, sich mit Spitzen-Kaffeeprodukten zu profilieren. Die Problemlöser des Technologieführers sorgen dafür, dass ein Kaffee sein volles Potenzial entfalten kann und so gut schmeckt, wie er nur schmecken kann. Mit dem richtigen Wasser, das optimal auf die Kaffeezubereitung abgestimmt ist. Mit dem größten Produktportfolio für die Wasseroptimierung im HoReCa-Business kann BWT water+more für praktisch jede Wassersituation und Anforderung das passende Optimierungssystem bieten.

Problemloser Filtereinbau und -wechsel

Mit BWT besthead FLEX präsentierten die Wasseroptimierer den flexibelsten Filterkopf der Welt in der Messe Stuttgart. Er passt auf alle Filterkartuschen von BWT water+more und bietet Anwendern jede Menge Vorteile: Er lässt sich selbst unter sehr beengten Verhältnissen, zum Beispiel unter der Theke oder auch im Vending-Gerät, problemlos installieren, denn seine herausragende Anschlusstechnik kommt mit nahezu jedem Raumangebot zurecht. Übersichtlichkeit und Zugänglichkeit werden dabei nicht eingeschränkt, knickfreie Anschlussleitungen sind damit problemlos realisierbar. Zudem verfügt er standardmäßig immer über zwei DVGW-baumustergeprüfte Rückflussverhinderer.

Perfekte Remineralisierung nach der Umkehrosmose

Ein weiteres Glanzlicht am Stand von BWT water+more war BWT bestmin COFFEE, ein Filtermodul, mit dem Anwender die Remineralisierung des Kaffeewassers nach der Umkehrosmose voll unter Kontrolle bringen. "Dieser Filter löst ein wichtiges Problem: Die Umkehrosmose ist ein gutes Verfahren, um Wasser zu optimieren. Man kann mit ihr mehr als 99,999 % aller Bestandteile entfernen, die im Rohwasser gelöst sind. Allerdings hat dieses entmineralisierte Wasser sensorische Schwächen. Ohne Mineralien schmeckt es nicht und zur Herstellung von Heißgetränken ist es ungeeignet", erläutert Alexander Nagl.

BWT bestmin COFFEE ist die ideale Lösung, um Wasser nach der Umkehrosmose sensorisch in Höchstform zu bringen. Das Herzstück dieses Filters besteht aus einer speziellen Filterstufe zur Remineralisierung. Wird diese Filterstufe mit hochreinem Wasser aus einer Umkehrosmoseanlage überströmt, so gehen Mineralien, die wichtig für den optimalen Kaffeegeschmack sind, wieder in Lösung. So erzielt man einen für die Extraktion von Kaffee idealen Gehalt an gelösten Mineralien.

In einer weiteren Filterstufe von BWT bestmin COFFEE werden alle Schwebstoffe, Kolloide und Bakterien abgefangen, was der Reinheit und der mikrobiologischen Integrität dieses Wassers zugute kommt.

In derart optimiertem Wasser können sich die über 800 Aromakomponenten der braunen Bohne ungehindert entfalten. In konstant guter Qualität, sodass der Kaffee an jedem neuen Tag gleichbleibend lecker schmeckt. Kaffeemaschinen und Vollautomaten werden außerdem wirksam vor Korrosion, Kalk- und Gipsablagerungen geschützt – für reibungslose Arbeitsabläufe und weniger Service- und Wartungskosten.

Über die BWT water+more Deutschland GmbH

BWT water+more ist Teil der BWT Gruppe und Spezialist für Wasseroptimierungs-Technologien für die Gastronomie. Das 2005 gegründete Unternehmen verfügt über das weltweit größte Produktportfolio für die professionelle Optimierung von Wasser für Kaffeespezialitäten, Heiß- und Kaltgetränke, die Back-, Dämpf- und Spültechnik. Die cleveren Filtersysteme und Komplettlösungen bieten optimale Voraussetzungen für den Erfolg in der HoReCa-Branche. Die Best Water Technology Gruppe ist Europas führendes Wassertechnologie-Unternehmen. 4.000 Mitarbeiter arbeiten an dem Ziel, Kunden aus Privathaushalten, der Industrie, Gewerbe, Hotels und Kommunen mit innovativen, ökonomischen und ökologischen Wasseraufbereitungs-Technologien ein Höchstmaß an Sicherheit, Hygiene und Gesundheit im täglichen Kontakt mit Wasser zu geben. BWT bietet moderne Aufbereitungssysteme und Services für Trinkwasser, Pharma- und Prozesswasser, Heizungswasser, Kessel-, Kühl- und Klimaanlagenwasser sowie für Schwimmbadwasser. BWT Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung arbeiten mit modernsten Methoden an neuen Verfahren und Materialien mit dem Ziel, ökologische und ökonomische Produkte zu entwickeln. Ein wichtiger Aspekt ist die Senkung des Betriebsmittel- und Energieverbrauchs der Produkte und somit die Reduktion der CO2-Emissionen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

BWT water+more Deutschland GmbH
Konrad-Adenauer-Ring 13
65187 Wiesbaden
Telefon: +49 (611) 58019-0
Telefax: +49 (611) 58019-22
http://www.bwt-wam.com

Ansprechpartner:
Dr. Frank Neuhausen
Telefon: +49 (611) 58019-0
Fax: +49 (611) 58019-22
E-Mail: info@water-and-more.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.