CSMM zeigt Arbeitswelt von heute und morgen zur Munich Creative Business Week

Weil Design als Impulsgeber für Kreativität nicht nur im Alltag immer wichtiger wird, sondern auch im Business, verändern sich Arbeitswelten aktuell so stark wie selten zuvor. Die diesjährige Munich Creative Business Week (MCBW), die am 3. März beginnt, hat dies erkannt: Sie widmet sich daher heuer auch der Frage der kreativen Bürokonzeption. Das Münchner Unternehmen CSMM öffnet als Vorreiter auf diesem Gebiet am 7. März für Interessenten und Medienvertreter seine Türen. Bei der „DESIGN SCHAU!“ im Rahmen der MCBW können Besucher am 7. März 2018 von 17 bis 19 Uhr bei CSMM im Werksviertel in Augenschein nehmen, wie das Unternehmen selbst seine eigene Arbeitswelt geschaffen hat.

„Nichts wirkt unmittelbarer als der umgebende Raum. Er beeinflusst alles: Ästhetik, Wohlbefinden und Motivation, Strukturen und Prozesse. Wir glauben deshalb an sorgfältig gestaltete Immobilien und streben mit jeder Aufgabe ein individuelles Design an“, sagt CSMM-Geschäftsführer Malte Tschörtner. Die Spezialisten von CSMM für Bürokonzeption machen am Beispiel ihres eigenen Hub & Home Offices im Münchner Werksviertel vor, wie die Arbeit von morgen aussehen kann. Das Office im Werksviertel ist konzipiert als Ort der Begegnung sowie des informellen Wissenstransfers für Innovation. Auf knapp 700 Quadratmetern finden sich Gemeinschafts-, Beratungsflächen, Rückzugsorte und Lounges. Maßgefertigte, nachhaltige Möbel werden mit Designer-Stücken kombiniert, ebenso digitale mit bewährten analogen Arbeitsmitteln. „Als Programmpartner der MCBW schaffen wir mit der Veranstaltung eine eigene Plattform für designaffine Unternehmen, Gestalter und Designagenturen aller Disziplinen sowie designinteressierte Bürger“, sagt CSMM-Firmengründer Timo Brehme. Während der Munich Creative Business Week sind Interessierte eingeladen, CSMM im Werkviertel zu besuchen und ihre Vorstellungen über die Zukunft der Arbeit und ihre Bürokultur zu diskutieren. Pressevertreter sind ebenso herzlich willkommen. Um vorherige Anmeldung wird gebeten per Mail an pm@cs-mm.com.

Über die CSMM GmbH

CSMM versteht sich seit 15 Jahren als Beratungs- und Architekturunternehmen, das sich auf Büroimmobilien und Arbeitswelten im In- und Ausland spezialisiert hat.


Mieter und Nutzer von Gewerbeimmobilien begleitet CSMM bei allen kreativen und rationalen Entscheidungen rund um das maßgeschneiderte Bürokonzept. Dazu zählen unter anderem die Beratung bei der Auswahl des Objektes, Organisationsanalysen, Arbeitsplatzstrategien, Um- und Einzug sowie die zukunftsfähige Neugestaltung des Arbeitsumfelds.

Die Entstehung der Marke CSMM im Jahr 2018 ist eine konsequente Weiterentwicklung der zuvor getrennt arbeitenden Unternehmen conceptsued gmbh (gegründet 2003) und Modal M GmbH (gegründet 2008). Neben dem Münchner Stammsitz agiert das Unternehmen auch mit Dependancen in Berlin, Frankfurt a.M. und Düsseldorf.

CSMM ist Mitglied des Expertenpools der „Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen – DGNB“ sowie des Zentralen Immobilienausschusses – ZIA „New Ways of Working“. Zudem kooperiert das Unternehmen im Forschungsbereich aktiv mit der Fakultät Architektur an der Ostbayerischen Technischen Hochschule in Regensburg. Darüber hinaus fördert CSMM die „Gesellschaft für Immobilienwirtschaftliche Forschung – gif e.V.“ und engagiert sich in der „Stiftung Werte Stipendium“.

Weitere Informationen im Internet unter: www.cs-mm.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

CSMM GmbH
Werk 3, Atelierstraße 14
81671 München
Telefon: +49 (89) 9601599-0
Telefax: +49 (89) 9601599-99
http://www.cs-mm.com

Ansprechpartner:
Lilla Lazar
Pressekontakt
Telefon: +49 (89) 4523508-13
Fax: +49 (89) 4523508-20
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel