Die 112 für virtuelle Brandbekämpfung: G DATA Advanced Analytics

Am 11. Februar 2018 ist der europäische Tag des Notrufs. Durch die europaweite einheitliche Notrufnummer 112 weiß jeder EU-Bürger in Notfällen, welche Telefonnummer gewählt werden sollte. Unternehmen, die indes Hilfe bei der virtuellen Brandbekämpfung brauchen, wenden sich an die 24/7 erreichbare virtuelle Feuerwehr: Die G DATA Advanced Analytics.

Weniger als die Hälfte der deutschen mittelständischen Unternehmen besitzt einen IT-Notfallplan, der genau aufzeigt, welche Maßnahmen bei einem virtuellen Brandherd schnell greifen müssen. Das zeigte das G DATA Business IT-Security Barometer 2017 – eine Studie, die dem deutschen Mittelstand auf den Zahn gefühlt hat. Das Konzept einer IT-Notfallstrategie ist wichtig, um auf unvorhergesehene Ereignisse schnell reagieren zu können. Damit das gelingt müssen wesentliche Risikofaktoren des Unternehmensnetzwerks identifiziert werden. Beispielsweise ist es wichtig, dass dieses vor Cyberangriffen geschützt ist. Ein Ausfall der Systeme würde wirtschaftliche Konsequenzen bedeuten, die je nach Ausmaß und Härte eine Insolvenz bedeuten können. Damit dieses Schreckensszenario nicht eintritt können Unternehmer oder IT-Verantwortliche G DATA Advanced Analytics aus Bochum unter der Telefonnummer 0234/9762-800 beauftragen. Sie überprüfen die IT-Infrastruktur sowie die Arbeitsprozesse systematisch auf Verwundbarkeiten und schließen potentielle Einfallstore für Angriffe.

Virtuelle Feuerwehr G DATA Advanced Analytics ist gewappnet
„Seit 2015 bieten wir Dienstleistungen wie Penetrationstests oder Red Teaming, Incident Response, Forensik, Malware-Analyse und Consulting an“, sagt Dr. Tilman Frosch, Geschäftsführer der G DATA Advanced Analytics. „Wir konnten bereits mehreren Unternehmen erfolgreich helfen und für die Aufrechterhaltung des Betriebs sorgen sowie Schaden abwenden, da unser Notfallteam schnell gehandelt hat.“


Neben der direkten und kompetenten Hilfe bietet die G DATA Advanced Analytics aber auch Awareness-Trainings für die Schulung von Mitarbeitern an. Oftmals sind sie das Zünglein an der Waage, wenn es darum geht, einen potentiellen Cyberangriff abzuwehren. Ein gutes Beispiel wäre die Personalabteilung, die täglich Zuschriften von Bewerbern und Interessenten erhält. Neben einem E-Mail-Anschreiben folgen auch Dateianhänge im .pdf-Format sowie Bewerbungsfotos, die arbeitstechnisch geöffnet und begutachtet werden müssen. Für Angreifer das perfekte Schlupfloch, um eine Datei mit Schadcode im Unternehmensnetzwerk einzuschleusen. Ein weiteres mögliches Einfallstor wäre die Manipulation eines Mitarbeiters. Der Angreifer beeinflusst den Mitarbeiter mit dem Ziel, ein bestimmtes Verhalten nachzuahmen oder Handlungen durchzuführen. Das zu erkennen ist ebenfalls Bestandteil einer von vielen Schulungen, die sich mit IT-Sicherheitsfragen beschäftigen.

Vertraulichkeit und Datenschutz stehen an erster Stelle
Vertrauen ist gerade dann wichtig, wenn ein Unternehmen am verwundbarsten ist. Diskretion und schnelle Hilfe sind hier die wichtigsten Eigenschaften, die die Notfallexperten besitzen müssen. G DATA Advanced Analytics arbeitet zu 100 Prozent vertraulich und autark. Darüber hinaus gelten die strengen Datenschutzrichtlinien, deren Einhaltung G DATA als auch sein Tochterunternehmen G DATA Advanced Analytics seinen Kunden garantiert. Schon heute wird der Grundsatz der EU-Datenschutz-Grundverordnung befolgt: Erhebung von zu verarbeitenden Unternehmensdaten sowie Telemetriedaten auf ein notwendiges Minimum herabzusetzen. Mit dieser vertrauensvollen Herangehensweise ist der Kunde auf der sicheren Seite – gerade dann, wenn es im Unternehmensnetzwerk brennen sollte und die Gedanken an der Lösung des Problems verhaftet sind.

Über die G DATA CyberDefense AG

Die G DATA Advanced Analytics GmbH (GD ADAN) ist eine vollständige Tochter der G DATA Software AG und bedient die diversen und oft sehr individuellen Bedürfnisse von Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen in den Feldern Malwareanalyse, Incident Response und IT Infrastruktursicherheit, und liefert kundenspezifische Sicherheitslösungen. Wir kombinieren dabei erfolgreich die Flexibilität eines jungen Unternehmens mit der Schlagkraft unserer Muttergesellschaft, der G DATA Software AG, aus über 30 Jahren Erfahrung am Markt. Insbesondere bei der Abwehr und Bewältigung von Cyberangriffen gegen den Gesundheitssektor hat sich GD ADAN seit Gründung des Unternehmens einen Namen gemacht. Hochqualifizierte Experten für Schadsoftware und IT-Infrastruktursicherheit in Verbindung mit einem schlagkräftigen Entwicklerteam ermöglichen es GD ADAN nicht nur hochspezialisierte Dienstleistungen zu erbringen, sondern auch kundenspezifische Sicherheitslösungen effektiv und zeitnah umzusetzen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

G DATA CyberDefense AG
Königsallee 178
44799 Bochum
Telefon: +49 (234) 9762-0
Telefax: +49 (234) 9762-299
http://www.gdata.de

Ansprechpartner:
Kathrin Beckert-Plewka
Public Relations Managerin
Telefon: +49 (234) 9762-507
Fax: +49 (234) 9762-299
E-Mail: kathrin.beckert@gdata.de
Christian Lueg
Public Relations Manager
Telefon: +49 (234) 9762-160
E-Mail: christian.lueg@gdata.de
Dominik Neugebauer
Public Relations Manager
Telefon: +49 (234) 9762-610
E-Mail: dominik.neugebauer@gdata.de
Christoph Rösseler
Head of Corporate Communications
Telefon: +49 (234) 9762-239
E-Mail: christoph.roesseler@gdata.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel