Operational Center: Innovationsförderpreis geht an Caverion

Caverion Deutschland ist diesjähriger Träger des Innovationsförderpreises der Stadt Deggendorf. Gewürdigt wird das neu eröffnete Operational Center. Dort überwachen und steuern Caverion Mitarbeiter Gebäudetechnik aus der Ferne. Eine Leistung, die bislang ausschließlich Caverion in Deutschland anbietet.

„Dieser Preis ist von besonderer Bedeutung, da er hervorragende und innovative Leistungen würdigt“, sagt Andreas Höhn, Leiter des Wirtschaftsreferats der Stadt Deggendorf. „Caverion hat sich besonders hervorgetan, da das Unternehmen eine Innovation vorweisen kann, die das Gebäudemanagement ins digitale Zeitalter führt.“

Im Operational Center werden in Echtzeit Leistung und Energieverbrauch von Gebäuden kontrolliert und optimiert. Möglich wird dies durch eine ausgeklügelte und besonders abgesicherte Datenübertragung. Störungen werden dadurch frühzeitig erkannt und führen seltener zu Ausfällen. Die Lebenszeit der eingebauten Technik verlängert sich durch die Rund-um-die-Uhr-Betreuung. Darüber hinaus hilft das Operational Center, bis zu einem Drittel an Energiekosten einzusparen. Die CO2-Bilanz von Gebäuden verbessert sich dadurch deutlich.


Der Innovationsförderpreis wird alle zwei Jahre vergeben. In diesem Jahr reichten 14 Bewerber ihre Innovationen ein. Caverion unterhält einen der größten Standorte in Deggendorf.

Über die Caverion Deutschland GmbH

Caverion plant, errichtet und betreibt nutzerfreundliche und energieeffiziente technische Lösungen für Gebäude, Industrieanlagen und Infrastrukturprojekte. Wir schaffen gesunde und komfortable Lebens- und Arbeitsräume. Unsere Dienstleistungen kommen unter anderem in Büro- und Verwaltungsgebäuden, Shoppingcentern, Kliniken, Hochschulen, Forschungs- und Laboreinrichtungen sowie in Industrieanlagen zum Einsatz. Wir streben danach, der europaweit führende Anbieter für fortschrittliche und nachhaltige Gebäudetechnik zu sein. Dafür setzen wir auf Energieeffizienz und Kostenmanagement. Zu unseren Stärken zählen technische Kompetenz und umfassende Services, die alle technischen Gewerke über den gesamten Lebenszyklus von Gebäuden und Industrieanlagen abdecken. Knapp 17.000 Mitarbeiter in 12 Ländern in Nord-, Zentral- und Osteuropa erwirtschafteten 2016 einen Umsatz von mehr als 2,4 Mrd. Euro. Die Aktie des Unternehmens ist im NASDAQ OMX an der Börse in Helsinki gelistet.

Caverion Deutschland GmbH ist Anbieter für technische Gebäudeausrüstung in allen Gewerken sowie für Facility Services in Deutschland. Caverion Deutschland betreibt ein eigenes Forschungs- und Entwicklungszentrum und vertreibt außerdem unter der Marke Krantz Lüftungs-, Kühl- und Heizsysteme, Filter und Absperrsysteme sowie Anlagen zur Abluftreinigung. In bundesweit 20 Niederlassungen beschäftigt Caverion Deutschland rund 2.400 Mitarbeiter.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Caverion Deutschland GmbH
Ingersheimer Straße 12
80992 München
Telefon: +49 (89) 374288-500
Telefax: +49 (89) 374288-520
http://www.caverion.de

Ansprechpartner:
Beate Eichinger
Marketing & Kommunikation
Telefon: +49 (89) 374288-118
E-Mail: beate.eichinger@caverion.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel