Feuchtigkeit im Schaltschrank vermeiden

Kühle – Feuchtigkeit – Korrosion. Hier wirkt STEGO entgegen und schützt sensible Elektrotechnik und Elektronik in Schaltschränken. Der Spezialist für die Schaltschrank-Klimatisierung stellt seinen neuen elektronischen Hygrostat DCF 010 vor. Mit seinem integriertem Schaltmodul regelt er problemlos Verbraucher mit hoher Leistung.

Hygrostat mit integrierter Schaltfunktion

Der elektronische Hygrostat DCF 010 mit integriertem Schaltmodul wird zur Regelung von elektrischen DC-Geräten mit hoher Leistung in Schaltschränken eingesetzt. Die interne elektronische Schaltung steuert Heiz- und Kühlgeräte, Filterlüfter oder Signalgeber direkt an. Ein externer Sensor, der im Schaltschrank frei platziert wird, erleichtert die punktgenaue Messung der relativen Feuchte. Der DCF 010 ist für den Weitspannungsbereich von DC 20 bis 56 V ausgelegt.


Hygrostat mit Zusatzfunktion

Das Schaltmodul des DCF 010 ist als Schließer (NO) ausgelegt und kann beispielsweise einen Filterlüfter steuern. Hierbei sind für die primäre Schaltfunktion, die relative Feuchte, Werte innerhalb eines Einstellbereichs von 40 bis 90 % rF wählbar. Die sekundäre Schaltfunktion ist auf eine Einschalttemperatur von 5° C fest eingestellt. Diese Schaltwerte-Kombination schützt sensible Elektronik noch besser vor Korrosion, tiefen Temperaturen und Frost.

Praxiserprobt und anwenderfreundlich

Die STEGO Produkte der DC Line – wie der elektronische Hygrostat DCF 010, das Schaltmodul DCM 010 und der elektronische Thermosat DCT 010 – wurden zeitgleich auf einer Plattform entwickelt und teilen sich daher hochwertige Features. So sorgt die redundante Auslegung mit wertiger MOSFET Technik für höchste Ausfallsicherheit, kurze Ansprechzeiten und sicheres Schalten hoher Gleichstrom-Leistungen. Mehr als 100.000 Schaltspielzyklen sind sicher zu bewältigen.

Auch an den Monteur und Techniker wurde gedacht. So findet der DCF 010 per DIN Clip sicher und schnell Platz auf der Hutschiene. Der elektrische Anschluss erfolgt werkzeuglos an der 6-poligen Push-In-Klemme, die Leitungsquerschnitte bis 2,5 mm2 effizient klemmt. Punktgenau und von Störeinflüssen entkoppelt wird die Messung durch den Anschluss des serienmäßigen externen Sensors. Eine Kabellänge von 2 m mit rastbarem Stecker lässt für eine individuelle Platzierung per Schraub- oder Clip-Befestigung genügend Raum. Über den Funktionszustand gibt eine optische Anzeige per LED Auskunft. Der elektronische Hygrostat DCF 010 erfüllt die Schutzart IP20. Approbation des VDE, UL und das EAC-Zeichen runden sein Leistungspaket ab.

Über die STEGO Elektrotechnik GmbH

Seit der Gründung im Jahre 1980 entwickelt, produziert und vertreibt die STEGO Elektrotechnik GmbH in Schwäbisch Hall ein stetig wachsendes Produktsortiment zum Schutz elektrischer und elektronischer Komponenten. Schaltschrankheizungen, Filterlüfter, LED-Leuchten, Thermostate, Hygrostate und Schaltschrankzubehör sorgen für optimierte Klimabedingungen in verschiedensten Umgebungen und gewährleisten den dauerhaft verlässlichen Betrieb sensibler Bauteile. Heute ist STEGO weltweit mit 12 Standorten und mehr als 200 Vertriebspartnern vertreten.

www.stego.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

STEGO Elektrotechnik GmbH
Kolpingstraße 21
74523 Schwäbisch Hall
Telefon: +49 (791) 95058-0
Telefax: +49 (791) 95058-45
http://www.stego.de

Ansprechpartner:
Siegfried Oerthel
Marketing
Telefon: +49 (791) 95058-81
E-Mail: soerthel@stego.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.