Biobasierte Werkstoffe im Automobilbau

Vom 20. bis 21. September 2017 findet in Stuttgart die bio!CAR-Konferenz vom bioplastics MAGAZINE statt. Auf der bio!CAR werden Fachleute, die sich mit biobasierten Werkstoffen für den Automobilbereich beschäftigen, Vorträge über ihre neuesten Entwicklungen vorstellen. Das Spektrum der Konferenz umfasst das Portfolio konventioneller Kunststoffe, die mit Naturfasern verstärkt sind, sowie biobasierte Kunststoffe wie Ricinusöl-basierte Polyamide oder Polyolefine aus Zuckerrohrbasiertem Bioethanol. Es werden Anwendungen aus biobasierten Kunststoffe wie PLA oder PTT, ebenso wie Duromere aus Nachwachsenden Rohstoffen und biobasierte Alternativen für Gummi und Elastomeren präsentiert. Prof. Dr.-Ing. Jörg Müssig von der Arbeitsgruppe Biologische Werkstoffe vom Bionik-Innovations-Centrum der Hochschule Bremen (HSB) stellt die neuesten Forschungsergebnisse aus dem Bereich der Simulation von Naturfaserverstärkten Kunststoffen vor. Die Wissenschaftliche Mitarbeiterin Katharina Albrecht bezeichnet den Vortrag als „es eine wunderbare Möglichkeit, über die Ergebnisse aus dem vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft geförderten Projekt ‚NFC-Simulation‘ zu berichten und meine eigenen Arbeiten vorzustellen, die ich im Rahmen meiner von der HSB geförderten Promotion an durchführen konnte“.

Jörg Müssig ergänzt: „Wir sind überaus glücklich über die Ergebnisse, die wir aktuell in einem renommierten Wissenschaftsjournal publizieren konnten und über die Einladung zum Kongress. Dies zeigt mir, dass es uns an der HSB hervorragend gelingt, wissenschaftlich grundlegende Fragen mit angewandter Forschung zu verknüpfen und dadurch von der Industrie wahrgenommen zu werden.“

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hochschule Bremen
Neustadtswall 30
28199 Bremen
Telefon: +49 (421) 5905-0
Telefax: +49 (421) 5905-2292
http://www.hs-bremen.de


Ansprechpartner:
Ulrich Berlin
Pressesprecher
Telefon: +49 (421) 5905-2245
Fax: +49 (421) 5905-2275
E-Mail: ulrich.berlin@hs-bremen.de
Prof. Dr. Jörg Müssig
Fakultät 5, Bionik – AG Biologische Werkstoffe
Telefon: +49 (421) 5905-2747
E-Mail: joerg.muessig@hs-bremen.de
Katharina Albrecht
Fakultät 5, Bionik – AG Biologische Werkstoffe
Telefon: +49 (421) 5905-6028
E-Mail: katharina.albrecht@hs-bremen.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.