DIAS Infrared präsentiert neue Infrarot-Linienkameras zur extrem schnellen Messung von Temperaturprofilen

Stationäre Infrarot-Linienkameras messen berührungslos höchste Temperaturen in Prozessen, in denen Temperaturen eine wesentliche Rolle spielen. Die gemessenen Temperaturprofile liefern in Industrie und Forschung Daten, um die Qualität im Prozess kontinuierlich zu sichern und zu verbessern. DIAS Infrared hat seine bewährte Linienkameraserie PYROLINE jetzt um neu entwickelte Gerätevarianten mit 512 Messpunkten erweitert. Neben der hohen Genauigkeit überzeugen sie auch mit hoher Messfrequenz.

Zwei Varianten an Infrarot-Linienkameras – vielfältige Einsatzbereiche
Für die Messung von Temperaturprofilen zwischen 600 °C und 3000 °C bietet DIAS ab sofort die Standard-Linienkamera PYROLINE 512N mit 256 Zeilen pro Sekunde sowie die High-speed Version PYROLINE HS 512N, die mit 2000 Zeilen pro Sekunde extrem schnell misst.

„Kernstück unserer neuen PYROLINE Linienkameras sind lineare Hochdynamik-Si-Arrays, die besonders lange, durchgehende Temperaturmessbereiche von 600 °C bzw. 650 °C bis 1500 °C oder optional von 1400 °C bis 3000 °C ermöglichen“, erklärt Katrin Schindler, Marketing Manager bei der DIAS Infrared GmbH.


Features der PYROLINE Infrarot-Linienkameras im Überblick
Weiteres Kriterium für den Einsatz einer Linienkamera ist das Gehäuse. Als Kameragehäuse für die neuen PYROLINE Linienkameras werden die Varianten protection und compact+ angeboten. Bei der Variante compact+ kommt ein Aluminiumgehäuse (IP54) zum Einsatz. In der Gehäuseversion „protection“ befindet sich die Kamera in einem IP65-Industrieschutzgehäuse aus Edelstahl mit Luftspülung, Wasserkühlung und Schutzfenster, so dass Umgebungstemperaturen bis zu 150 °C möglich sind.

Die Echtzeit-Datenübertragung der Linienkameras erfolgt über Fast Ethernet an einen PC. Ein Stand-alone-Betrieb ohne PC-Kopplung ist möglich. Galvanisch getrennte digitale Ausgänge (Alarm) und Eingänge (Trigger) sind in jedem Gerät vorhanden. Eine Vielzahl von Objektiven mit bis zu 90° Öffnungswinkel gestattet die optimale Anpassung an die verschiedensten Messobjektgrößen und -entfernungen.

Die PYROLINE Linienkameras sind besonders robuste und stabile Geräte für den 24-Stunden-Dauerbetrieb und eignen sich insbesondere für die industrielle Prozessmesstechnik. Zur Reduzierung emissionsgradbedingter Temperaturmessfehler arbeiten diese Geräte im nahen Infrarot-Bereich (NIR) zwischen 0,8 µm und 1,1 µm Wellenlänge.

Weiterführende Informationen gibt es auf der Webseite von DIAS.

Über die DIAS Infrared GmbH

Die DIAS Infrared GmbH mit Hauptsitz in Dresden entwickelt und fertigt seit 25 Jahren Systemlösungen rund um die berührungslose Temperaturmesstechnik für Kunden aus Industrie und Forschung. Die Infrarotmessgeräte – auch für kundenspezifische Anwendungen – werden nach dem neuesten Stand der Technik und "Made in Germany" in Dresden sowie zwei weiteren Standorten in Magdeburg und Saalfeld hergestellt.

Das Produktspektrum umfasst von Wärmebildkameras über Pyrometer, für die punktförmige Messung von Temperaturen, auch Infrarotlinienkameras sowie Infrarotsensoren. DIAS-Lösungen zeichnen sich durch die robuste Ausführung, hervorragende Genauigkeit, ausgezeichnete Zuverlässigkeit und hohe Serviceorientierung aus.

Typische Anwendungsgebiete sind die Prozesssteuerung und -überwachung, Qualitätskontrolle, Brandfrüherkennung sowie unterschiedlichste Messungen in Forschung und Entwicklung in Temperaturbereichen von -40 °C bis 3000 °C. Hochqualifiziertes Personal, die moderne technologische Ausrüstung der Fertigung, sowie eine sehr leistungsfähige Mess- und Rechentechnik ermöglichen auch
anspruchsvollste Kundenwünsche schnell zu erfüllen.

Das internationale Vertriebsnetz umfasst Partner in vielen Ländern in Europa, Asien, Nord- und Südamerika sowie Australien. DIAS ist Mitglied im AMA Fachverband für Sensorik e. V. und langjährig nach ISO 9001 zertifiziert.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

DIAS Infrared GmbH
Pforzheimer Str. 21
01189 Dresden
Telefon: +49 (351) 89674-0
Telefax: +49 (351) 89674-99
http://www.dias-infrared.de

Ansprechpartner:
Dr. Frank Nagel
Vertriebsleiter
Telefon: +49 (351) 89674-10
Fax: +49 (351) 89674-99
E-Mail: vertrieb@dias-infrared.de
Katrin Schindler
Marketing-Manager
Telefon: +49 (351) 8967425
Fax: +49 (351) 89674-99
E-Mail: k.schindler@dias-infrared.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.