Proto Labs verzeichnet sehr erfolgreiche Messeteilnahmen in der ersten Hälfte 2017

Neuheiten, Innovationen, viele Besucher und Interessenten mit vielversprechenden Gesprächen – das ist der Rückblick für Proto Labs auf die drei Messen des ersten Halbjahres in 2017: Hannover Messe im April, Moulding Expo (Stuttgart) im Mai und Rapid.Tech (Erfurt) im Juni.

Von der international bekannten Industriemesse über die Werkzeug- und Formenbauer bis hin zur Spitze der additiven Fertigung konnte sich über Trends der Branche, die allgemeine Wirtschaftslage und neue Entwicklungen in puncto Industrie 4.0 informiert werden. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön auch an alle Organisatoren der Messegesellschaften und an alle Besucher und Interessenten. Proto Labs hat überall über sein Angebot im Bereich 3D-Druck, CNC-Bearbeitung und Spritzguss berichtet. Dabei sticht immer der Aspekt der Schnelligkeit heraus – schließlich liefern wir Ihre Spritzgussteile bereits innerhalb eines Arbeitstages.

Wenn auch Sie einen Einblick in die Möglichkeiten der digitalen Fertigung bei Proto Labs gewinnen möchten, auf den folgenden Veranstaltungen wird wieder ausgestellt:


Fakuma (Friedrichshafen), 17. – 21. Oktober 2017
formnext powered by tct (Frankfurt a. M.), 14. – 17. November 2017

Bis dahin entdecken Sie unsere vielseitigen Ressourcen wie White Paper, Design-Tipps und Referenzberichte auf unserer Webseite: https://www.protolabs.de/…

Um up to date zu bleiben, empfehlen wir Ihnen, sich für unseren monatlich erscheinenden Newsletter, den Design-Tipp, anzumelden: http://p.protolabs.de/…

Über die Proto Labs Germany GmbH

Proto Labs ist der weltweit schnellste Hersteller von individuellen Prototypen- und Kleinserienteilen. Die firmeneigene Software und die automatisierten Systeme verwandeln 3D-CAD-Modelle in Befehle für Hochgeschwindigkeits-Fertigungsanlagen, die Teile mittels 3D-Druck, CNC-Bearbeitung oder Spritzguss innerhalb weniger Tage herstellen. Die Additive Fertigung von Proto Labs dient zur Herstellung komplexer Prototypen und Teile für den Endgebrauch aus einer Auswahl an Werkstoffen aus Kunststoff und Metall.
Mit dem CNC-Bearbeitungsdienst des Unternehmens können Teile aus technischen Kunststoffen und Metall innerhalb von bis zu drei Arbeitstagen in der Größenordnung von 1 bis über 200 Stück gefräst oder gedreht werden. Bei größeren Mengen kann Proto Labs bis zu 10.000 Teile oder mehr aus einer umfassenden Auswahl an thermoplastischen Kunststoffen in weniger als 15 Arbeitstagen spritzgießen. Der Katalysator hierfür ist ein automatisiertes Angebotssystem, das eine Designanalyse und Preisinformationen innerhalb weniger Stunden nach Hochladen eines 3D-CAD-Modells bietet.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Proto Labs Germany GmbH
Kapellenstraße 10
85622 Feldkirchen
Telefon: +49 (89) 9050020
Telefax: +49 (89) 90500290
https://www.protolabs.de

Ansprechpartner:
Anne-Kathrin Glomb
Marketing Koordinator
Telefon: +49 (89) 90500234
Fax: +49 (89) 90500290
E-Mail: anne-kathrin.glomb@protolabs.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel