Elektromagnetismus – Grundlagen und Praxis (Seminar | Ostfildern)

Der industrielle Bedarf an elektromagnetischen Antrieben (rotatorisch, translatorisch) ist ungebrochen groß. Demzufolge steigt auch der Bedarf an Fachkräften, die über ein derartiges spezifisches Fachwissen verfügen. Mit dem angebotenen Seminar soll den Teilnehmern eine fachspezifische Weiterentwicklung ermöglicht werden. Ziel der Weiterbildung Das angebotene Grundlagenseminar bietet Gelegenheit, Hochschulwissen wieder aufzufrischen und Wissenswertes […]

Mit den richtigen Materialparametern bessere Ergebnisse bei der FEM Simulation erreichen

Die FEM-Simulation wird heute standardmäßig bei der Entwicklung neuer Produkte und der Optimierung von Verarbeitungsprozessen eingesetzt. Es gibt eine Vielzahl populärer Softwarelösungen deren Leistungsfähigkeit und praktische Einsetzbarkeit kontinuierlich gesteigert wird. Wichtige Randbedingung bei diesen Simulationen sind die Materialparameter, welche vielfach in sogenannten Materialkarten zusammengefasst werden.  Mit der neuen Version von […]

Neues Werkstoff-Engineering für Industrie und Forschung

ICME (Integrated Computational Materials Engineering) ist in Fachkreisen seit Jahren ein viel zitiertes Schlagwort – allerdings mit bisher begrenzter Anwendung in der industriellen Praxis und wenig spezifischem Nutzen jenseits der Werkstoffwissenschaft. Die Kombination von JMatPro® mit dem neuen EDA® JM3 liefert Lösungen für praxisrelevante Fragestellungen für Anwender metallischer Strukturwerkstoffe.  Matplus […]

Materialdaten digital erzeugen – Kosten für Werkstoffprüfungen senken

Die Werkstoffprüfung ist ein unverzichtbarer Bestandteil in Wertschöpfungsketten, beispielsweise für die Erzeugung von Prüfzeugnissen und die Ermittlung von Eingangsdaten für FEM-Simulationen. Allerdings kann man heute viele Werkstoffeigenschaften von metallischen Legierungen schnell und einfach berechnen, so dass teure Prüfungen zumindest teilweise ersetzt werden können. Die Möglichkeiten zur Berechnung von Werkstoffeigenschaften sind […]

Ellipse im Mittelpunkt: IPH erprobt das Unrundwalzen

Schmiedeteile sind häufig nicht geradlinig oder symmetrisch. Für solche Bauteile ist es aufwendig, materialeffiziente Vorformen herzustellen. Das Institut für Integrierte Produktion Hannover (IPH) gemeinnützige GmbH erprobt daher in einem neuen Forschungsprojekt das sogenannte Unrundwalzen: Damit lassen sich elliptische und exzentrische Formen herstellen. Vom zylindrischen Rohteil zur fertigen Rotorwelle, zum Querlenker […]

induSim investiert in die 3DExperience®-Plattform von Dassault Systèmes

Mit der Investition in die 3DExperience®-Plattform von Dassault Systèmes weitet induSim das Portfolio im Bereich FEM-Berechnungen für Solidworksmodelle deutlich aus. Die erweiterten nichtlinearen und dynamischen Analysen von Simulia bzw. Abaqus ermöglichen FEM-Analysen direkt aus Solidworks-modellen, wie sie in der direkten Solidworksumgebung bisher nicht möglich waren. Die Kunden von induSim profitieren […]

Einfache und genaue Crashberechnung für Leichtbauteile aus Kunststoff mit Digimat 2019.0

e-Xstream engineering, ein Unternehmen von MSC Software (MSC) und Marktführer in der Materialmodellierung und im Materialdatenmanagement, hat die Version 2019.0 von Digimat veröffentlicht. Digimat ist die wegweisende Software, um Kunststoffe zu simulieren. Die Software produziert jetzt noch genauere Ergebnisse und beinhaltet neue Materialsysteme, um innovative Verbundwerkstoffe und Bauteile zu entwickeln. […]

Dytran 2019.0 verbessert die Anwenderfreundlichkeit und ermöglicht schnelle Fluid-Struktur-Kopplung

MSC Software (MSC), Anbieter von CAE-Simulationssoftware und Dienstleistungen, hat die neue Version seiner explizit nichtlinearen Software Dytran veröffentlicht. In der Version 2019.0 bietet Dytran umfangreichere Funktionalitäten als je zuvor. Eine Reihe von User Defined Services (UDS) kamen hinzu und sorgen für bessere Anwenderfreundlichkeit, Rechengeschwindigkeit und Stabilität. Für die Fluid-Struktur-Kopplung bietet […]

Neues MSC CoSim definiert die Grenzen der CAE-Technologie neu

MSC Software (MSC), Anbieter von CAE-Simulationssoftware und Dienstleistungen, hat die erste Version des neuen MSC CoSim veröffentlicht. MSC CoSim wurde entwickelt, um eine benutzerfreundliche Schnittstelle für die direkte Kopplung von verschiedenen Solvern und Disziplinen in einer multidisziplinären Umgebung bereitzustellen. In der ersten Version V1.6 können Ingenieure Co-Simulationen mit Adams (Mehrkörperdynamik), […]

Experte für Strömungssimulation setzt auf MSC Cradle CFD

MSC Software (MSC), Anbieter von Simulationssoftware und Dienstleistungen, freut sich auf die Zusammenarbeit mit MantiumCAE. Das deutsche Ingenieurbüro MantiumCAE ist auf Computational Fluid Dynamics (CFD) spezialisiert und vertreibt ab sofort die Software MSC Cradle CFD. Die in Japan entwickelte Software für Strömungssimulation wurde 2016 in das Portfolio von MSC integriert. […]