Umrüstung des Zündofens auf Gichtgas verbessert Klimaschutz

Die Duisburger DK Recycling und Roheisen GmbH rüstete ihre Sinteranlage um und nutzt heute das anfallende Gichtgas für ihre Brenner – das spart Erdgas und schont die Umwelt. Unterstützt wurde das Unternehmen dabei durch die Finanzierungsberatung der Effizienz-Agentur NRW. Bei der DK Recycling und Roheisen GmbH werden am Standort in […]

Be smart & drive green

Raus aus dem Haus, rein ins Auto und mit der grünen Energie der Sonne losfahren. Genau das ist mit einer E-Mobility-Ladestation, die in das Energie- und Gebäudemanagement von myGEKKO integriert ist, jederzeit möglich. Da das Laden eines Elektro Autos an öffentlichen Tankstellen oft sehr zeitintensiv und umständlich ist, setzten immer […]

Startschuss für POWER TO X-Netzwerk

Das vom BMWi (Bundesministerium für Wirtschaft und Energie) geförderte ZIM-Netzwerk  (Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand) zur Technologieentwicklung in mittelständischen Unternehmen wurde am vergangenen Mittwoch, den 20. März mit einer Auftaktveranstaltung im oberbayerischen Pfaffenhofen a. d. Ilm aus der Taufe gehoben. Gastgeber für das erste Treffen waren die Stadtwerke Pfaffenhofen, die sich seit […]

Schnelle Bestimmung des Langzeitspannungsrissverhaltens von Thermoplasten und daraus gefertigten Bauteilen

In Würzburg forschen Wissenschaftler des SKZ intensiv an der Nutzbarkeit des Strain Hardening Tests (SHT, ISO18488:2015) als Prüfmethode zur schnellen, kostengünstigen Charakterisierung der Spannungsrissbeständigkeit. Bisher kommt dieser Test vor allem für Polyethylen (PE) zum Einsatz. Die Übertragbarkeit von PE auf verschiedene Thermoplaste konnte im Rahmen eines erfolgreich abgeschlossenen Forschungsvorhabens grundsätzlich […]

Logistik sucht Macher

Die Logistik sucht Fachkräfte, qualifiziertes Personal zu gewinnen ist eine ständig wachsende Herausforderung für Unternehmen. Der demografische Wandel verschärft die Thematik noch. Nach Angaben des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) wird die Anzahl von Menschen im arbeitsfähigen Alter in den kommenden Jahren beständig fallen – 2030 sollen es 3,9 […]

Crash-sichere Leichtbaustrukturen: Innovatives Simulationsverfahren entwickelt

Jeder kennt den Sicherheitsgurt im Auto, aber nur wenigen ist bewusst, dass das Gurtschloss bei einem Verkehrsunfall mit bis zu 3 Tonnen belastet wird. Würde man das Gurtschloss ausbauen und statisch ein Gewicht daran hängen, würde das Schloss bei ca. einer Tonne reißen. Bei einem Unfall kann die Belastung des […]

Größere Designvielfalt: Fraunhofer LBF entwickelt Bewertungsmethodik für additiv gefertigte Bauteile

In der Produktionstechnik gilt die additive Fertigung metallischer Strukturen als hochflexible und innovative Methode, die den Weg zu neuen Designansätzen öffnet. Allerdings kann das Verfahren bisher für zyklisch belastete Bauteile und Verbindungen wegen fehlender Auslegungsstandards kaum genutzt werden. Das Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF widmet sich daher in mehreren […]

Smarte Quartiere: Tagung des Innovationsnetzwerks „SmartQ“

Energieeffiziente, bezahlbare und gesunde Wohn- und Gewerbequartiere wünschen sich viele, dazu gibt es auch bereits entwickelte Technologien und viele Ideen, aber auch ungelöste Probleme. Der Weg von einer guten Idee zum marktfähigen Produkt ist oft nicht einfach, es werden u. a. weitere Technologiepartner oder weiteres Expertenwissen benötigt oder auch Fördergelder, […]

Mit Baby-Öl und Radar dem Fehler auf der Spur

In der zerstörungsfreien Prüfung werden elektromagnetische Wellen in Form von Radarsystemen v.a. zur Detektion von Fehlstellen in Bauteilen oder zur Messung von Feuchtigkeit im Material eingesetzt. Man nutzt dabei die Tatsache, dass dielektrische Materialien von derartigen Wellen durchdrungen und an Dielektrizitätssprüngen reflektiert werden. So können z. B. Lunker oder Materialübergänge […]

Unternehmerin gründet 1. Hessischen MUT-mach-SALON in Bad Orb

Wir leben in einer schnelllebigen Zeit mit wachsender Digitalisierung, Fehlervermeidungskultur, dichtem Regularien-Dschungel und zähen Entscheidungsprozessen. Gleichzeitig wird Termintreue, Planungssicherheit und Skalierbarkeit gefordert. Für alle Beteiligten im System ein stetiger Balance-Akt, der permanentes und aufmerksames Navigieren verlangt, um nicht „unter die Räder“ zu kommen. Persönliche Gespräche, offener Erfahrungsaustausch bilden dazu gewichtige […]