FSK feiert 25-jähriges Jubiläum seiner Fachgruppe Dämmstoffe

Der Fachverband Schaumkunststoffe und Polyurethane e.V. (FSK) feierte am 21. Mai im Rahmen der 71. Fachgruppensitzung Dämmstoffe deren 25-jähriges Jubiläum und zog positive Bilanz über 25 Jahre gemeinsame Verbandsarbeit. Im Zuge der Feierlichkeit wurde Norbert Kehrer von NMC als langjähriges Gremienmitglied geehrt.

1994 wurde die Fachgruppe Dämmstoffe als eine der ersten FSK-Gremien gegründet. Unter der Flagge des Fachverbandes engagiert sie sich seit einem Viertel-Jahrhundert sowohl auf nationaler wie europäischer Ebene, vertritt die Interessen der Branche und des Verbandes. Am 21. Mai fand ihre 71. Fachgruppensitzung bei FSK-Mitglied und FSK-Innovationspreisträger 2018, NMC sa, in Eynatten, Belgien statt. Neben der Genehmigung des Protokolls der letzten Sitzung und Complianceregelung standen insbesondere Marketingthemen wie die FSK-App und die Website der Fachgruppe Dämmstoffe auf der Tagesordnung. Zwischen den verschiedenen Themenblöcken hatten die Teilnehmer der Sitzung die Möglichkeit bei einer Werksführung das Unternehmen NMC sa zu besichtigen. Den Sitzungstermin nutzten die in der Fachgruppe organisierten führenden FSK-Mitgliedsunternehmen der Dämm- und Rohrdämmbranche sowie weitere FSK-Mitglieder und geladene Gäste aus dem Branchenumfeld nicht nur zum Informationstransfer und Erfahrungsaustausch, sondern auch zum Feiern ihres 25-jährigen Jubiläums. Bernd Loreth, Geschäftsführer nmc Deutschland GmbH, zählte ebenso zu den Teilnehmern der gesamten Jubiläumssitzung.

Die Feierlichkeit fand nach Sitzungsende im Rahmen einer gemeinsamen Abendveranstaltung im Restaurant Visè in Eupen statt. Beim Get-Together, an dem auch Hubert Bosten, C.E.O. bei NMC sa, teilnahm, wurde zunächst Norbert Kehrer als langjähriges Gremienmitglied geehrt. Die Ehrung wurde von Albrecht Manderscheid, Geschäftsführer der CANNON Deutschland GmbH und Vorstandsvorsitzender des FSK e.V., vorgenommen. 1985 trat Kehrer als Fachberater Isolierung bei FSK-Mitglied NMC ein. 1989 übernahm er dort die Funktion des Abteilungsleiters Technik. Nach der Wiedervereinigung leistete er für NMC wertvolle Aufbauarbeit und Neukundenakquise in den neuen Bundesländern. Ende der 90er Jahre war Kehrer maßgeblich verantwortlich für die Erschließung der osteuropäischen Märkte Ungarn, Polen und Tschechien. Manderscheid lobte Kehrer bei der Ehrung nicht nur für seine langjährige Unternehmenstreue und Verbandzugehörigkeit. Besonders hob er sein Engagement und seine vielfältige Einsatztätigkeit in verschiedenen Bereichen hervor: Bis heute sei Kehrer nicht nur ein Fachspezialist, sondern auch aktiver Verkäufer und Produktentwickler. So war er beispielsweise bei der Entwicklung der NMC-Artikelgruppe EXZENTROFLEX® COMPACT maßgeblich beteiligt. Nach wie vor sei er als Leiter Technik bei NMC tätig und Key Account bedeutender NMC-Kunden in der DACH-Region wie auch international.


FSK-Geschäftsführer, Klaus Junginger, fand lobende Worte und gratulierte Norbert Kehrer und der FSKFachgruppe zu ihren Erfolgen sowie ihrer positiven Entwicklung. Im Hinblick auf die Verbindung zum Fachverband wies er zudem explizit nochmals darauf hin, dass Planer, Architekten sowie Unternehmen des Bau- und Baunebengewerbes die jeweils relevanten Partner bezüglich Dämm- und Kälteklimatechnik über den FSK fänden, und er eine wichtige Aufgabe des Verbandes darin sähe, die entsprechenden Partner zusammenzubringen. Mit der Ehrung Kehrers und den offiziellen Worten der Sprecher anlässlich des 25- jährigen Bestehens und Wirkens der Fachgruppe Dämmstoffe des Fachverbands für Schaumstoffe und Polyurethane e.V. klang der Jubiläumsabend in feierlichem Rahmen aus.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Fachverband Schaumkunststoffe und Polyurethane e.V.
Stammheimer Str. 35
70435 Stuttgart
Telefon: +49 (711) 9937510
http://www.fsk-vsv.de

Ansprechpartner:
Oliver Prearo
MEPAX
Telefon: +34 (633) 07-94
E-Mail: o.prearo@mepax.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.